Fachmarktzentrum bei Merkur-City eröffnet schon früher. Fachmarktzentrum vis-a-vis der Merkur-City Süd wird ab Jänner errichtet. Bereits im Frühsommer soll eröffnet werden. Die Rödlgasse wird verkehrsberuhigt.

Von Mario Kern. Erstellt am 19. September 2017 (05:14)
NOEN, Kern
Im Jänner soll mit dem Bau des Fachmarktzentrums auf dem bisherigen Merkur-Parkplatz begonnen werden.

Der Baustart für das Fachmarktzentrum in der Rödl gasse könnte bereits im Jänner erfolgen. Ursprünglich waren die Projektbetreiber davon ausgegangen, erst im Frühjahr oder sogar im Herbst beginnen zu können. Die mehr als 8.000 Quadratmeter große Fläche östlich der neu errichteten Merkur-City Süd wird aber schon Anfang Jänner frei, wenn die Parkplätze vor dem Einkaufszentrum fertig werden.

Das Projekt ist bereits eingerecht. Im eingeschoßigen Gebäude werden auf rund 5.500 Quadratmetern Nutzfläche neun Geschäfte ihre Waren anbieten. Das in der Ideenfindungsphase genannte Obergeschoß mit Fitnessstudios wird nicht umgesetzt. Unter dem Fachmarktzentrum wird eine Tiefgarage mit 90 Stellplätzen errichtet.

Tunnel unter Rödlgasse wird zugemacht

Optisch wird das zehn Millionen teure Projekt an die Merkur-City Süd angelehnt. Der Vorplatz wird mit Naturstein gestaltet. Der Tunnel unter der Rödlgasse, der den Parkplatz mit dem alten Einkaufszentrum verband, soll zugemacht werden. Die Rödlgasse wird dafür aufgewertet und verkehrsberuhigt: „Eine fußgängerfreundlichere Gestaltung des Straßenraumes ist vorgesehen, um eine räumlich-funktionale Verbindung zwischen den Zentren herzustellen“, informiert Stadtplaner Jens de Buck.

Im Wifi wurden vergangene Woche die Anrainer über das Projekt informiert. „Sie goutieren unsere Bemühung, Lärm möglichst zu unterbinden“, erläutert Projektmanager Thomas Braunsberger. „Die Technik wird im Keller untergebracht. Auf dem Dach gibt es keine Photovoltaik-Anlage, um eine Blendwirkung zu verhindern.“