Weihnachten im Park: Ein Knopf lässt tausende Lichter erstrahlen

Erstellt am 09. Dezember 2022 | 06:16
Lesezeit: 4 Min
Die St. Pöltner Feuerwehren laden wieder zu Weihnachten im Park. Schon am Eröffnungstag kamen viele Besucherinnen und Besucher, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen und die Feuerwehren zu unterstützen.
Werbung
Anzeige

Weihnachten im Park ist für viele eine Fixtermin in der Adventzeit. Und so folgten auch heuer viele Besucherinnen und Besucher der Einladung der St. Pöltner Feuerwehren zu ihrem Fest im Sparkassenpark. Drei Wochen liefen die Vorbereitungen. Der Park wurde mit tausenden LEDs geschmückt und Hütten aufgestellt. Auch bei den selbstgemachten Schmankerln von heißen Kartoffeln über Grammeleierspeis bis zum Fleischbrot gab es einiges zu verkosten.

APA-Video

Stadtfeuerwehr-Kommandant Dietmar Fahrafellner dankten den Kameradinnen und Kameraden der Wehr für ihr Engagement: "Wir wollten gemeinsam etwas machen und es ist wieder großartig geworden." Auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner betonte: "Es ist ein schöner Anlass so richtig in die Weihnachtszeit einzutauchen. Eine Zeit, in der man sich mehr auf die Familie konzentriert und Kraft schöpfen kann."

Traditionell wurde Weihnachten im Park mit dem Drücken auf den roten Knopf eröffnet. Die Landeshauptfrau holte sich dafür Unterstützung der anwesenden Kinder. Gemeinsam mit den Ehrengästen zählten sie den Countdown und beobachteten dann mit strahlenden Augen, wie der ganze Park in ein Meer der Lichter verwandelt wurde.

Programm am Freitag und Samstag

Am Freitag ist ab 16 Uhr geöffnet. Um 17 Uhr spielt Joannis Raymond auf, um 18 Uhr veranstalten die Manker HÖ Teufeln einen Krampuslauf und ab 19.30 Uhr sorgen "Die Edlseer" für Stimmung.

Das Finale am Samstag beginnt um 15 Uhr. Hanna Kunntner steht um 17 Uhr auf der Bühne und um 19.30 Uhr Cantores Dei mit Monika Ballwein.

Der Reinerlös der Veranstaltung dient zur Anschaffung für Gerätschaften der Feuerwehren.

Werbung