Wieder Einbruch bei McShark. Unbekannte schlugen in St. Pölten Seitenscheibe ein und entwendeten Macbooks.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 16. Juli 2021 (12:48)
Dieses Mal brachen die Einbrecher die rechte Seitenscheibe des Geschäfts auf, beim letzten Coup die linke.
Wohlmann

Freitag, kurz vor 2 Uhr morgens: Ein lauter Krach war in der St. Pöltner Innenstadt zu hören. Das blieb bei einigen Nachtschwärmern nicht unbemerkt: Sie hielten Nachschau und sahen, dass die rechte, seitliche Auslagenscheibe des McShark-Shops an der Ecke Riemerplatz/Kremsergasse eingeschlagen war.

Unbekannte versuchten gerade, Waren zu entwenden. Sofort riefen die Augenzeugen die Polizei; es soll sogar zu einem kurzen Handgemenge zwischen diesen und den Einbrechern gekommen sein. Dann sollen die Diebe mit der Beute,  darunter einige Macbooks, das Weite ergriffen haben. 

Bei der Landespolizeidirektion Niederösterreich bestätigt man den nächtlichen Coup. Aufgrund der laufenden Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreich gibt sich die Exekutive zum Tathergang aber noch bedeckt. 

Es war der vierte Coup beim Apple-Shop; der letzte liegt erst wenige Wochen zurück. Die zwei vorangegangenen Einbrüche waren Anfang März 2019 und Mitte Dezember 2018. Beim ersten Vorfall wurden die Kriminellen auf frischer Tat ertappt. Bei den zwei jüngsten Coups schließt die Polizei einen unmittelbaren Zusammenhang der beiden Fälle nicht aus.