Zunehmender Baustellentafeln-Diebstahl sorgt für Ärger. Baustellentafeln werden immer häufiger gestohlen oder umgestellt. Polizei warnt: „Das ist sehr gefährlich.“

Von Thomas Werth. Erstellt am 12. Juli 2019 (12:27)
NOEN, privat
Wodicka

„Jedes Mal, wenn wir im Zuge einer Streife Baustellen kontrollieren, fehlt mindestens ein Schild“, ärgert sich Robert Morawetz vom Stadtpolizeikommando. Beim folgenden Gespräch mit dem Polier stellt sich meist rasch heraus: Die Tafeln waren ordnungsgemäß aufgestellt worden, sind aber verschwunden oder wurden anders positioniert.

Der Trend bereitet Morawetz Sorgen. „Weil das sehr gefährlich sein kann.“ Als Beispiel nennt er aktuell die Linzer Straße. Dort wurde die Umleitungstafel in die Schneckgasse in Richtung der Gebäude auf der anderen Straßenseite umgedreht. „Ortsunkundige, die vom Rathausplatz retourkommen, fahren dann gerade weiter in eine ampelgeregelte Kreuzung. Das ist weit weg von einem Kavaliersdelikt.“ Auch nach größeren Veranstaltungen würden regelmäßig Verkehrszeichen gestohlen. „Besonders beliebt sind Halteverbotsschilder“, weiß Morawetz, der an die Diebe appelliert: „Denkt bitte dran, was alles passieren kann.“