NDU-Absolvententrio gründete Innenarchitektur--Büro. Nach NDU-Studium in St. Pölten hat sich Trio mit Innenarchitektur-Büro selbstständig gemacht.

Erstellt am 16. Februar 2017 (13:11)
privat
Auch eine Pizzeria in München hat das erfolgreiche Trio bereits gestaltet. Foto: privat

An den St. Pöltner Hochschulen wird der Grundstein für manch erfolgreiche Karriere gelegt: Das beweist zuletzt auch der Erfolg von drei NDU-Absolventen. Roman Brunner, Thomas Friese und Johannes Stamminger lernten sich während des Bachelorstudiums „Innenarchitektur & 3D Gestaltung“ kennen, später haben sie gemeinsam in Wien das Innenarchitekturbüro „Vierzueins Design“ gegründet.

Angeboten werden dort ganzheitliche Raumkonzepte für den privaten und gewerblichen Bedarf. Das Aufgabenfeld reicht von der Bedarfsanalyse über die Innengestaltung bis zur detaillierten Kostenaufstellung und Einreichung der Bauvorhaben.

Die Basis dafür wurde bereits während des Studiums gelegt: „Schon an der NDU wurde uns vermittelt, Projekte vom Anfang bis zum Ende zu gestalten, auf anfängliche vielleicht unscheinbare Details zu achten und den Fokus trotzdem immer auf die wesentlichen Gestaltungsparameter zu legen.“

Der Erfolg gibt den Gründern jedenfalls Recht: Im ersten Geschäftsjahr konnten bereits einige Projekte umgesetzt werden. Darunter selbst designte Bettentürme in der Burg Wildegg und eine Pizzeria in München.