Stadtchor begeistert mit Auftritt in Bologna. St. Pöltner Goldkehlchen nahmen an internationalem Chorfestival teil und überzeugten mit vielfältigem Programm.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 10. Oktober 2019 (11:28)

Anfang Oktober ging St. Pöltens Stadtchor auf große Reise nach Italien. Sein Ziel war das internationale Chorfestival in Bologna. Die St. Pöltner waren die einzigen Vertreter aus Österreich.

Auf Einladung von „Music & Friends“ zeigten Chöre aus Slowenien, Sardinien, Italien und Österreich an verschiedenen Aufführungsorten, wie auf der Burg zu Bazzano und in der Villa Lazzari in Crespellano ihr Können. Der Stadtchor St. Pölten, unter der Leitung von Eduard Hofbauer, zeigte einmal mehr seine Vielfalt und überzeugte mit einem breit gefächerten Programm. Auch das Zentrum von Bologna konnte der Chor bei einer Führung kennenlernen.

"Eine sehr schöne Konzertreise, die noch lange in Erinnerung bleiben wird"

Beim dreistündigen „Gran Concerto“ im „Teatro Laura Betti“ in Casalecchio di Reno brachten alle Chöre ihre schwungvollen, heiteren und gefühlvollen Lieder dem begeisterten Publikum zu Gehör. „Eine sehr schöne Konzertreise, die noch lange in Erinnerung bleiben und zu neuen Aktivitäten anspornen wird“, ist Hofbauer überzeugt.

Der Stadtchor war bereits bei Chorfestivals 2007 bei „Cantate Adriatica“ in San Marino, 2011 beim „Adventsingen in Prag“ und 2015 beim „Salzburger Advent“ vertreten.

Am 13. Dezember hat der Stadtchor ab 19 Uhr beim Adventkonzert in der Kirche St. Johannes Kapistran einen weiteren Auftritt.