Rumel und Zeller bleiben an der FF-Spitze. In Stössing und Fahrafeld wurden die Kommandos gewählt. Bei beiden Feuerwehren blieben die Chefs gleich, in Stössing wurde ein neuer Stellvertreter gewählt.

Von Michael Fusko. Erstellt am 17. Januar 2021 (11:09)

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren entschieden in einer Wahlversammlung im Veranstaltungssaal der Gemeinde über ihre Leitung. Die Wahlen wurde gemäß dem Präventionskonzept des NÖ Landesfeuerwehrverbandes abgehalten. Als Kommandant von Stössing wurde Franz Rumel bestätigt. Zu seinem neuen Stellvertreter wurde Lorenz Rumel gewählt. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Franz Maron bestellt. „Ich bedanke mich beim scheidenden Kommandant-Stellvertreter Daniel Höfler für seinen jahrelangen Einsatz zum Wohle unserer Gemeinde", lobte Bürgermeister Rupert Hobl und gratulierte dem neuen Kommando.

Zeller und Schmid führen Feuerwehr

Alles beim Alten blieb bei der Freiwilligen Feuerwehr in Fahrafeld. Michael Zeller wurde zum zweiten Mal in Folge in seiner Funktion bestätigt. Die Funktion des Stellvertreters übernimmt Philipp Schmid. Für die Leitung des Verwaltungsdienstes bleibt weiterhin David Kleveta verantwortlich. Bürgermeister Josef Denk gratulierte dem Kommando und wünschte der gesamten Mannschaft viel Erfolg für ihre Tätigkeit.