Supermarkt-Räuber geschnappt. Der Überfall auf den Böheimkirchner Spar-Markt scheint geklärt. Die Polizei nahm drei Männer fest, die den Coup im Spar-Markt Ende Oktober begangen haben sollen.

Von Thomas Werth. Erstellt am 28. November 2014 (10:32)
Handschellen
NOEN, www.BilderBox.com

Auch für Supermarkt-Überfälle in Krems und Kleinpertholz sollen sie verantwortlich gewesen sein. Nach einer weiteren Person wird noch gefahndet.

Wie berichtet, wurde die Spar-Filiale in Böheimkirchen von zwei bewaffneten, aber unmaskierten Männern überfallen . Sie zahlten zunächst ein Getränk an der Kasse, forderten danach aber mit gezogener Pistole Bargeld

Vor etwa drei Wochen konnte im Zuge der Ermittlungen der Haupttäter auf Fotos ausgeforscht werden, ein roter Pkw mit litauischen Kennzeichen konnte zudem als Fluchtfahrzeug identifiziert werden .

Die Polizei erhofft sich nun anhand der Fotos weitere Hinweise – siehe folgende Bilderserie:

Nähere Infos in der nächsten Ausgabe der St. Pöltner NÖN!

In Summe gingen laut LPD NÖ folgende Überfälle auf das Konto der Täter:

  • Raubüberfall auf einen Supermarkt in Kleinpertholz, Bezirk Gmünd, am 10. Oktober 2014

  • Raubüberfall auf einen Supermarkt in Böheimkirchen, Bezirk St. Pölten-Land, am 20. Oktober 2014

  • Raubüberfall auf einen Supermarkt in Krems, Bezirk Krems, am 25. Oktober 2014

  • Raubüberfall auf einen Supermarkt in Korneuburg, Bezirk Korneuburg, am 15. November 2014

  • Raubüberfall auf einen Supermarkt in Oberhausen, Bezirk Gänserndorf, am 17. November 2014

  • versuchter Raubüberfall auf einen Supermarkt in Böheimkirchen, Bezirk St. Pölten-Land, am 22. November 2014

Die NÖN hatte berichtet: