St. Pölten

Erstellt am 01. August 2018, 05:55

von Beate Steiner

Europa zu Gast im zauberhaften Park. Beim „Parque del Sol“ bespielt der Kulturverein Lames das Sonnenpark-Areal mit Kunst zu „Europa und Gleichberechtigung“.

Ein tolles Erlebnis war das Parque del Sol auch im vergangenen Jahr. Heuer stehen Frauen und Vernetzung im Mittelpunkt.  |  Schnabel

Der Sonnenpark wird wieder zum Schauplatz für Kunst, Kultur und Diskussion beim mittlerweile zwölften „Parque del Sol“ (PDS18). Heuer widmet sich der Kulturverein Lames von Mittwoch, 1., bis Sonntag, 5. August, den Themen Gleichberechtigung und Europa.

„Wir wollen zeigen, dass Frauen schon sehr lange im Kunst- und Kulturbetrieb mitmischen und stellen Fragen nach der Teilhabe, Gleichberechtigung und Repräsentation von Frauen“, erklärt PDS18-Mitorganisatorin Agnes Peschta. Bei den feministisch-aktivistischen Acts dabei sind Musikerin Theres Terror, Aktivistin Mala Herba und die Rockgruppe Mekongg.

Die Bewerbung St. Pöltens als Europas Kulturhauptstadt 2024 ist zweiter Schwerpunkt des Symposiums. „Wir wollen ein nachhaltiges Netzwerk etablieren“, sagt Klaus-Michael Urban, Obmann des Vereins KulturhauptSTART, der beim Europaschwerpunkt mit Lames kooperiert. Protagonisten aus der freien Szene der Mitbewerberstadt Dornbirn sind zu Gast, wie auch die litauische Künstlerin Rasa Kavaliauskaite, die über die Kulturhauptstadt Vilnius 2009 sprechen wird und über die Entwicklungen für die Kulturhauptstadt Kaunas 2022.

„Alle Gäste können selbst Künstler sein.“ Andi Fränzl, Lames-Obmann

Höhepunkt des Symposiums für interdisziplinäre Kunst sind die Veranstaltungen am Samstag. „Wir haben den ganzen Tag Musik, von DJs bis Bands und wir bieten spannende Workshops an, bei denen alle Gäste selbst Künstler sein können“, verlockt Lames-Obmann Andreas Fränzl zu einem Besuch im Sonnenpark. In den Nachtstunden geht es mit einer intermedialen Performance des Kollektivs „Setzkasten eXtern“ spannend weiter, das die Ergebnisse seiner PDS18-Installation präsentiert.

Infos unter www.lames.at.