Einstiger Schüler ist Koch des Jahres 2020. Gault&Millau ehrte St. Valentiner Spitzenkoch Hubert Wallner. Erfolgreiche Laufbahn reicht bis in Tourismusschule zurück.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. September 2019 (03:29)
HD-Foto
Der Preisträger Hubert Wallner (2. v.l.) mit Martin Sieberer (l.), Gattin Kerstin und Gault&Millau- Herausgeber Karl Hohenlohe.

Eine Karriere wie aus dem Bilderbuch – die legte der einstige WIFI-Schüler Hubert Wallner hin, der sich nun mit dem Titel „Koch des Jahres 2020“ schmücken darf. Der aus St. Valentin stammende Spitzenkoch hat nach seinem Schulabschluss in St. Pölten im Jahre 1994 bei namhaften Köchen wie Hans Haas oder Martin Sieberer gelernt. Dann ging es für wenige Jahre in die Schweiz und schließlich weiter nach Kärnten. 2018 eröffnete er ein weiteres Lokal, das Bistro Südsee am Wörthersee.

Nach drei Gault&Millau-Hauben, die erste 2016, zahlreichen Medaillen und Auszeichnungen in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten erhielt er nun die begehrte Auszeichnung „Koch des Jahres 2020“. Diese macht aber nicht nur den Spitzenkoch stolz. Auch in der ehemaligen Bildungsstätte ist man begeistert, so prangt auf der Schulhomepage: „Lieber Hubert, deine TMS ist sehr stolz auf dich!“