St. Pöltner "Yesterday" beständig an der NÖ Spitze

Das Yesterday bleibt mit erneut 90 Punkten im neuen Falstaff-Barguide unter den besten Bars des Landes.

Erstellt am 23. Dezember 2021 | 05:01
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8253338_stp51_yesterday_c_steiner.jpg
Oliver Kloiber setzt in der Bar Yesterday auf feine Spirituosen und ein gutes Team im klassischen Bar-Ambiente.
Foto: Steiner

In der Riege der besten Bars des Landes hat sich die Bar Yesterday mittlerweile fix etabliert. Im Falstaff-Barguide holte sie schon zum dritten Mal 90 Punkte und liegt damit auf Platz zwei in Niederösterreich.

„Mehr als 750 Spirituosen verführen hier in allen Aromen und Geschmacksrichtungen. Im Sommer lockt der mediterrane Innenhof die Gäste nach draußen“, lobt der Guide etwa.

Anzeige

Hochformat 440_0008_8253338_stp51_yesterday_c_steiner.jpg
Oliver Kloiber setzt in der Bar Yesterday auf feine Spirituosen und ein gutes Team im klassischen Bar-Ambiente.
Foto: Steiner

Mit erlesenen Spirituosen und frischen Früchten hat Inhaber Oliver Kloiber von Anfang an auf Qualität gesetzt. Auch während der Lockdowns. Die Cocktails hat das Team im Raum St. Pölten nach Hause geliefert.

Die Flasche mussten die Kunden nur noch aufschütteln, Fruchtgarnitur, Cocktail-Servietten und Eiswürfel waren ebenfalls dabei. Das kam gerade während des langen Lockdowns gut an.

Qualität und Mitarbeiter als Erfolgsrezept

Ein weiteres Erfolgsrezept sind für Oliver Kloiber seine Mitarbeiter. Die hat er auch während des Lockdowns normal beschäftigt und nicht in Kurzarbeit geschickt. „Ein Betrieb ist nur so gut wie seine Angestellten“, ist er überzeugt. Wenn es denen gefällt, bleiben sie auch, und das sei gut für die Gäste. „Gleiche Gesichter sind auch Kundenbindung“, ist Kloiber überzeugt, dass es in der Gastro Ansprechpartner braucht.

Seine konsequente Linie will er auch weiter durchziehen in seiner klassischen American Bar der alten Schule. Sie soll wie ein wohliges Wohnzimmer sein. Und in dem hofft Kloiber, seine Gäste 2022 wieder durchgängig mit „unseren Cocktail-Kreationen verwöhnen zu können“.