Kulturwegweiser ersetzt den Maibaum am Rathausplatz. Wegen Kulturpfahl wird es heuer keinen Maibaum geben. SP bindet die Säule als europäisches Zeichen mit ein.

Von Mario Kern. Erstellt am 11. April 2018 (12:11)
NOEN, privat
Heuer wird der Kulturwegweiser den traditionellen Maibaum ersetzen, den erstmals 1989 der damalige SP-Bezirkssekretär Anton Heinzl aufstellen hatte lassen.

Zum ersten Mal seit fast 30 Jahren wird am 1. Mai kein Maibaum auf dem Rathausplatz stehen – Grund ist der acht Meter hohe Kulturwegweiser, der voraussichtlich bis zum Weihnachtsmarkt bleibt. Dann wird wohl der im Jänner aufgestellte Pfahl dem traditionellen Christbaum weichen.

Den Wegweiser zu vergangenen und aktuellen Kulturhauptstädten Europas nehme die SP zum Anlass, den diesjährigen Tag der Arbeit mit einem kräftigen „Ja“ zur Kulturhauptstadt St. Pölten zu verknüpfen, betont SP-Regionalgeschäftsführer Harald Ludwig. „Damit drückt die St. Pöltner Arbeiterbewegung ihre Unterstützung aus, die Landeshauptstadt als europäische, offene Stadt in Bewegung und Weiterentwicklung zu präsentieren.“

Anstelle des Maibaumkletterns werde es heuer „Europäische Akzente“ und Rock’n’Roll geben, so Ludwig. Er bei der diesjährigen Maikundgebung wie in den Vorjahren mit 2.500 bis 3.000 Personen.