St. Pölten

Erstellt am 11. Januar 2017, 05:59

von Beate Steiner

Kein Rad-Parkplatz vor C&A-Baustelle. Das Modegeschäft wird saniert, bis März gibt es keine Fahrradbügel vor dem Shop.

   |  BilderBox.com (www.bilderbox.com)

Die C&A-Filiale lockt als eine der ältesten österreichischen dieser Modekette seit den 1980er-Jahren Kunden in die Kremser Gasse . Bis Ende März wird das Geschäft jetzt einer grundlegenden Sanierung und Modernisierung unterzogen, bestätigt Norbert W. Scheele, C & A-Direktor für Zentral- und Osteuropa. „Die Ware wird stärker in Outfits präsentiert, abgerundet wird das Konzept mit schönen Design-Elementen“, so Scheele.

Die Baustelle in der Kremser Gasse hat auch Auswirkungen auf den Rad-Verkehr. „Weil für die Baustelleneinrichtung Platz benötigt wird, fällt ein 6er-Zug Fahrradbügel mit je zwei Abstellplätzen pro Bügel vorübergehend weg“, erklärt Gregor Gradnitzer, Fahrradbeauftragter in der Stadtplanung.

Ersatzfahrradbügel in der Kremser Gasse werden nicht aufgestellt, „weil die Straße für den Lkw-Lieferverkehr befahrbar bleiben muss“, so Gradnitzer. Der Fahrradbeauftragte betont, dass im nahen Umfeld eine große Anzahl an Rad-Parkplätzen vorhanden ist, etwa auf der gegenüberliegenden Straßenseite, an der Ecke Kremser Gasse/Bahnhofsplatz und 75 Bügel am Bahnhofsvorplatz.