Film ab im Autokino. Den ganzen Sommer lang sind beim VAZ Filme und Künstler zu sehen und zu hören – ganz sicher aus dem eigenen Fahrzeug.

Von Beate Steiner. Update am 19. Mai 2020 (15:28)
Präsentierten stilecht das Autokino: René Voak, Peter Janovsky, Matthias Stadler, Irina Titowa, Thommy Ten, Amelie van Tass, Martin Rotheneder Johanna Mikl-Leitner und Alexander Goebel.
Vorlaufer

Jetzt ist es fix – ab 29. Mai fahren beim VAZ Kinobegeisterte mit dem Auto vor und können zwei Filme pro Tag genießen – plus Kulturvorprogramm. Start ist Freitag, 29. Mai, mit Bohemian Rhapsody, es folgen Perlen wie Parasite, Love Machine und The Big Lebowski.

Vor den Filmen gibt es Kabarett, Konzert und Magie, mit heimischen Künstlern wie Martin Rotheneder, Alexander Goebel und den Highlights, der Sandmalerin Irina Titowa und am 3. Juli mit den Magie-Weltmeistern Thommy Ten und Amelie van Tass.

Das neue corona-gerechte Kultur-Angebot gesponsert haben das Land Niederösterreich und die Stadt St. Pölten. „Wir alle wissen, wie wichtig Kultur für die Seele ist – gerade die coronabedingten Absagen von Kulturveranstaltungen haben uns dies deutlich vor Augen geführt. Deshalb ist es uns ein Anliegen, den Kulturbetrieb so schnell wie möglich wieder in Gang zu setzen“, meint Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Auch Bürgermeister Matthias Stadler freut sich auf ein Stück „Normalität“ nach der Kultur-Durststrecke. Umso erfreulicher sei das neue Format „Auto Kunst Kino“: „Im Grunde sind es drei Fliegen auf einen Schlag: Erstens bekommen wir wieder ein umfassendes Kino- und Kulturprogramm. Zweitens können wir regionale Künstler unterstützen, und schließlich bringt das einen wirtschaftlichen Impuls für die beteiligten Unternehmen.“
Ideengeber René Voak ist jedenfalls glücklich: „Wir leben noch! Das ist ein starkes Lebenszeichen der heimischen Kino-, Kunst und Veranstaltungsszene nach dem Motto ,Darling, ich bin im Auto Kunst Kino‘.“