Motorrad verkeilte sich mit Scheibbser LKW in Mechters. Aus unbekannter Ursache kollidierte das Motorrad mit der linken hinteren Fahrzeugseite des Scheibbser Lkws. der Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 06. Juni 2020 (10:45)
Symbolbild
Shutterstock.com, Jacob_09

Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs lenkte am Donnerstagnachmittag einen Lkw auf einer Seitenstraße im Ortsgebiet von Mechters und bog nach links in die L129 in Fahrtrichtung St. Pölten ein.
Zur selben Zeit lenkte ein 26-Jähriger aus Wien Hietzing ein Motorrad in Fahrtrichtung Böheimkirchen. Aus bislang unbekannter Ursache kollidierte das Motorrad mit der linken hinteren Fahrzeugseite des Lkw, wodurch sich das Motorrad im linken hinteren LKW-Reifen verkeilte und der Motorradlenker neben dem Motorrad zum liegen kam.

Der 26-Jährige wurde in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt. Die L129 musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.