Verletzte bei Crash zwischen St. Pölten und Karlstetten. Zwei Autos krachten zusammen - die Insassen trugen Blessuren davon.

Von NÖNat Online-Team. Erstellt am 19. Mai 2019 (22:47)

Sonntag-Nachmittag kam es auf der Bundesstraße zwischen St. Pölten und Karlstetten zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus unbekannter Ursache prallten zwei PKW zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge stark deformiert. Einer der beiden Lenker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Stadtfeuerwehr befreit werden.

Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen verletzt. Der Rettungsdienst wurde bei der Versorgung der Unfallopfer unterstützt. Nach den abgeschlossenen Rettungsmaßnahmen wurden beide Fahrzeuge mit Hilfe des Wechselladefahrzeuges von der Unfallstellen entfernt und die Fahrbahn gereinigt.