Voralarm in Hafnerbach. Nachdem vor zwei Wochen die Gemeinden Hafnerbach und Hauoldstein von einem Sturzregen heimgesucht wurden, drohen nun Pielach und Kremnitzbach über die Ufer zu treten.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 21. Juni 2020 (12:45)

Die Freiwillige Feuerwehr Hafnerbach hat erste Schutzmaßnahmen gesetzt. Sandsäcke und Tauchpumpen wurden bei Problemstellen ausgebracht. „Der mobile Hochwasserschutz ist für den Einsatz vorbereitet“, berichtet Bürgermeister Stefan Gratzl.

Laufend werde auch die Entwicklung des Wasserstandes im Auge behalten. Die Auslaufflächen der Pielach seien in Wimpassing derzeit noch nicht überflutet, Retensionsflächen noch frei. „Der Mühlbach in Wimpassing hat derzeit auch noch Kapazität zur Wasseraufnahme“, so Gratzl.