Jahn leitet jetzt auch das Hotel Metropol. Die Umstrukturierungen nach der Übernahme des Hotel Metropol durch Thomas Mangold gehen weiter. Mit Anfang Juli übernahm Walter Jahn, bislang Geschäftsführer des Cityhotels D&C, auch die Führung des Metropol.

Von Daniel Lohninger. Erstellt am 04. Juli 2014 (10:13)
NOEN, Walter Luger
Jahn wird damit künftig für beide Hotels (D&C und Metropol) verantwortlich zeichnen. Mangold kümmert sich schwerpunktmäßig mit der Verwaltung der beiden Gebäude, der Tiefgarage mit 250 Stellplätzen am Schillerplatz und der Vermietung noch leerstehender Geschäftsflächen im Metropol.

„Synergieeffekte sollen weitreichend genutzt werden“

Jahn und Mangold halten fest, dass mit der neuen Führung auch das Konzept des Hotel Metropol grundlegend überarbeitet wird: „Damit sollen die Wirtschaftlichkeit am Standort gesichert und die möglichen Synergieeffekte weitreichend genutzt werden.“

Der in St. Pölten noch recht überschaubare Markt limitiere die Möglichkeit zwei Hotels mit identischer Angebotsstruktur nebeneinander zu führen und mache eine Konzeptadaptierung notwendig.

Beide Hotels als 4*Hotel Garni geführt

Angekündigt hatte Mangold die Zusammenführung der beiden Hotels bereits bei seiner Übernahme im November des Vorjahres (die NÖN berichtete exklusiv). Künftig wird das Hotel Metropol in enger Kooperation mit dem Cityhotel D&C als 4*Hotel Garni (Übernachtung + Frühstück) mit zusätzlichem Seminarangebot geführt.

Den Gästen des Hotel Metropol und auch externen Gästen wird ein umfangreiches Frühstücksbuffet sowie ein ganztägiges Café/Barangebot zur Verfügung stehen. Seminargäste werden aus einem Angebot an verschiedenen Kaffeepausen und frischgekochten, saisonalen und regionalen Mittagsbuffets oder –menüs wählen können.

Verbesserung des Standards wird fortgeführt

Der Verkauf von Seminaren & Veranstaltungen sowie Gruppenreservierungen, der Einkauf sowie weitere wichtige Schlüsselaufgaben werden aus Effizienzgründen zentral gesteuert. Die Führung eines A la Carte-Restaurants ist nicht mehr geplant ( die NÖN berichtete im Mai) .

Fortgeführt wird auch die Verbesserung des Standards – die Zimmer werden saniert, Duschvorhänge durch Glasduschwände ersetzt, die Teppiche im Seminar- und Frühstücksbereich erneuert.

Das Hotel Metropol und das Cityhotel D&C beherbergen insgesamt 440 Betten und 10 Seminarräume.