Ein bisschen Advent in der Wilhelmsburger Innenstadt

Baum aus Göblasbruck und bunte Rathaus-Fenster mit Kinder-Bildern schmücken den Hauptplatz.

Erstellt am 03. Dezember 2021 | 06:01
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8242289_stp48wil_advent_rathausfenster.jpg
Bunt leuchten die Fenster des Rathauses dank alter Bilder aus der Volksschule Nord.
Foto: Moser

Wie so viele andere vorweihnachtliche Veranstaltungen ist auch der Wilhelmsburger Christkindl-Markt auf dem Hauptplatz der Pandemie zum Opfer gefallen.

Anzeige
440_0008_8242283_stp48wil_advent_christbaum.jpg
Der Weihnachtsbaum für den Hauptplatz kommt heuer von der Familie Buchetitsch.
Foto: Moser

Das bedeutet keine Standln, keine Musik, keine Kinder, die fröhlich Weihnachtslieder spielen oder singen. Kein Punschgeruch, nichts Gebasteltes und kein Gedränge.

Aber ein kleiner weihnachtlicher Lichtblick am Hauptplatz leuchtet doch Richtung Weihnachten hin: der mit vielen Lichtern geschmückte Christbaum, der heuer von der Familie Buchetitsch aus Göblasbruck kommt.

Dazu erstrahlt auch das Rathaus hell und bunt. Die Adventfenster haben Denise Nebel und Norbert Damböck mit alten Bildern aus der Volksschule Nord gestaltet – immerhin, ein kleiner Stern am dunklen Vorweihnachtshimmel.