„Wr. Neustadt ist die einzige urbane Stadt“. Diskussion / Neo-Bürgermeister Klaus Schneeberger spricht St. Pölten die Urbanität ab. Stadler bleibt gelassen: „St. Pölten ist älteste Stadt.“

Von Daniel Lohninger. Erstellt am 18. Mai 2015 (08:13)
NOEN, Mario Kern

Seit Jahrzehnten verbindet Wiener Neustadt und St. Pölten – vorsichtig gesagt – eine gewisse Rivalität. Um die war es in den vergangenen Jahren verdächtig ruhig geworden.

Das könnte jetzt anders werden. Neo-Bürgermeister Klaus Schneeberger betonte zuletzt bei öffentlichen Anlässen, dass Wiener Neustadt die „einzige urbane“ Stadt Niederösterreichs sei. Auf NÖN-Nachfrage legt der ÖVP-Politiker nach: „Das ist keine Behauptung, sondern ein Faktum, das sich mit Zahlen belegen lässt.“ Die etwa 43.000 Wiener Neustädter würden – da es keine Katastralgemeinden gebe – alle in der Stadt wohnen, in St. Pölten tun das nur etwa halb so viele. Die anderen leben in einem der zehn Stadtteile. Schneeberger betont zugleich, dass Urbanität für ihn keine Frage der Wertigkeit sei: „Wenn eine Stadt nicht urban ist, dann ist das nichts Negatives. Wiener Neustadt ist urban – mit allen Vor- und Nachteilen.“

Siedlungsdichte ist in sechs Katastralen höher 

Gelassen reagiert St. Pöltens Stadtchef Matthias Stadler (SPÖ) auf die Ansage von Schneeberger: „Für die Stadt mit dem ältesten Stadtrecht Österreichs stellt diese Aussage keinen Grund für eine Diskussion dar.“ Dieses Stadtrecht der damals schon über Jahrhunderte gewachsenen Siedlung sei seit 1159 verbrieft – erst 35 Jahre später sei Wiener Neustadt überhaupt gegründet worden.

Würde sich Stadler auf eine Diskussion einlassen, dann könnte er nicht zuletzt darauf verweisen, dass das St. Pöltner Stadtzentrum mit einer Siedlungsdichte von 1.738,5 Einwohnern pro km ebenso dichter als Wiener Neustadt besiedelt ist wie weitere sechs Katastralgemeinden der Stadtgemeinde (Eggendorf, Harland, Ober- und Unterwagram, Spratzern und Viehofen).
 


DATEN UND FAKTEN

ST. PÖLTEN

  • Einwohner: 52.716
  • Siedlungsdichte: 486 Ew/km2
  • Wohnungen: 28.582
  • Ausländeranteil: 12,8 %
  • Arbeitsstätten: 4.100
  • Beschäftigte: 53.734
  • Akademikerquote: 13,8 %
  • Pflichtschulabschluss: 30,0 %
  • landwirtschaftl. Betriebe: 227


WIENER NEUSTADT

  • Einwohner: 43.019
  • Siedlungsdichte: 706 Ew/km2
  • Wohnungen: 21.381
  • Ausländeranteil: 12,8 %
  • Arbeitsstätten: 3.643
  • Beschäftigte: 32.442
  • Akademikerquote: 15,8 %
  • Pflichtschulabschluss: 31,4 %
  • landwirtschaftl. Betriebe: 22

 Quelle: Statistik Austria