Power-Lehre bei SKF Österreich. Sie sind in Formel 1-Boliden, Motoren von Hochgeschwindigkeitszügen, Windrädern oder in Komponenten der E-Mobilität verbaut: Produkte und Technologien von SKF Österreich. Diese Hightech-Welt erobern rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und mehr als 50 Lehrlinge bei SKF in Steyr. Sie alle leben die Faszination „Mobilität der Zukunft“. Feel the spirit!

Erstellt am 16. November 2020 (14:12) – Anzeige
Power-Lehre bei SKF Österreich: Aktuell absolvieren über 50 Youngsters mit vollem Elan ihre hochkarätige Berufsausbildung bei SKF Österreich - Top-Chancen für die Zukunft inbegriffen. Achtung: Die Bewerbungsphase für die neuen Lehrlinge hat bereits begonnen. Jetzt bewerben! (Das Foto ist vor der Coronapandemie entstanden)
zVg

Der schwedische Konzern SKF ist weltweit einer der führenden Innovatoren für Komponenten und Technologien, die die Welt in Bewegung halten. Wenn es um die Mobilität der Zukunft, um bessere, schnellere und weitere Leistungen, oder um nachhaltige technische Bewegungstechnologien geht, dann finden sich darin Know-how und Kompetenz von SKF. Genauer von SKF Österreich in Steyr, dem Zentrum für innovative und hocheffiziente Wälzlager- und Keramiktechnologien.

Shape the Future!

SKF Österreich bietet engagierten jungen Menschen eine vielfältige Ausbildung in den Bereichen Prozesstechnik, Werkstofftechnik, Metalltechnik - Zerspanungstechnik, Metalltechnik - Maschinenbautechnik oder Elektrotechnik - Anlagen- und Betriebstechnik. „Unsere Lehrlinge sind von Beginn an wichtige Mitglieder des starken internationalen SKF Teams. Gemeinsam mit unseren Experten bewegen sie unsere Welt“, ist Franz Hammelmüller, Vorstandsvorsitzender der SKF Österreich AG, stolz.  

Das Unternehmen gilt als einer der bedeutendsten Arbeitgeber über die Grenzen Oberösterreichs hinaus. „Bei SKF starten immer mehr junge Frauen ihre Karriere. Sie beweisen eindrucksvoll, dass Frauen in Technik-Berufen sehr erfolgreich sind“, betont Hammelmüller. „Unser SKF Team macht den Erfolg, denn wir alle – Frauen und Männer, Youngsters und erfahrene Mitarbeiter – arbeiten weltweit konsequent zusammen. Dabei verbindet uns die Leidenschaft für nachhaltige Mobilität“, ergänzt Hammelmüller.

Interesse? Dann jetzt gleich bewerben!

www.skf.com/at/career/lehre.

Werbung