Berufsbild: Ingenieurin. Zugegeben, Frauen in technischen Berufen sind immer noch selten. Dennoch beginnt sich das Bild zu wandeln: Immer mehr Mädchen denken darüber nach, ob sie nach einer technischen Ausbildung in Kraftwerken, Produktionsstätten, auf Baustellen oder in Rechenzentren ihre Frau stehen wollen.

Erstellt am 19. Oktober 2020 (11:35)
Immer mehr Mädchen denken darüber nach, einen technischen Beruf zu ergreifen.
HTL

Angelique, Amalia, Julia, Laura und Nicole haben nicht lange überlegt. Amalia wusste spätestens seit einem Volksschul-Ausflug in die HTL, dass sie einmal hier landen würde, Angeliques Eltern rieten ihr sogar zur Ingenieursausbildung. Auch Laura musste ihre Mutter nicht lange überzeugen. Julia entschied sich am Tag der Offenen Tür, dass ihr Weg in den Beruf über die HTL führen würde. Nicole meldete sich nach Gesprächen mit einem technisch versierten Bekannten an der HTL Wiener Neustadt an. Recht spontan, wie sie sagt.

Zukunftssorgen kennen alle fünf keine. Sie wissen, dass eine solide technische Ausbildung gefragt ist und können es kaum erwarten, sich als Frauen in klassischen Männerdomänen zu behaupten. Wie sich das Arbeitsleben anfühlt, wissen sie alle bereits aus eigenen Erfahrungen im Pflichtpraktikum.

Nach der Matura wollen die meisten studieren, entweder im erlernten Fachgebiet oder in einer ganz anderen technischen Fachrichtung. Nicole, die Elektrotechnikerin, interessiert sich für Flugtechnik und umweltfreundliche Antriebe. Die Maschinenbauerin Angelique will nach der Matura Materialwissenschaften oder Metallurgie studieren.

Julia möchte gleich nach dem Abschluss in einer Baufirma arbeiten, Laura möchte dagegen vorher noch mehr über Baumanagement lernen. Amalia wird im Studium der Informatik treu bleiben, nebenbei aber Nachhilfe in Programmieren geben. Sie kennt die Probleme aus eigener Erfahrung und weiß, wie wichtig die richtige Unterstützung ist.

Wenn eine junge Frau von 14 überlegt, ob die Technik „etwas für sie ist“, haben die 5 höheren Semester nur den einen Rat: „Entscheide dich für das, was für dich richtig ist.“ Natürlich wird es nicht immer leicht sein. Aber, so lautet der einhellige Befund, bereut haben sie die Entscheidung nicht.

Informationstage entfallen heuer !!!

Stattdessen Guided Tours und Videoclip 

Informationen unter www.htlwrn.ac.at

Werbung