Die neuen Hyundai „feel good“ Modelle bei Inter-Car . Hyundai i10: Zum Wohlfühlen & Hyundai i30: Sonder-Trio

Erstellt am 21. April 2021 (08:58) – Anzeige
Werbung

Hyundai i10: Zum Wohlfühlen

"Feel good" nennt Hyundai das neueste Sondermoell-Offert für den i10. Der Kleinstwagen hält in seiner dritten Generation. Ende 2019 wurde er erneuert. Er ist entweder mit 1,0-Liter-Drei- oder mit 1,2-Liter-Vierzylinder motorisiert.

Das viersitzig zugelassene Basismodell hat aus dem Einliter-Triebwerk 67 PS und eine manuelle Fünfgangschaltung. Diese Leistungsstufe wird auch mit fünf Sitzplätzen offeriert. Die 1,2-Liter haben 84 PS. In dieser Leistungsstufe kann man sich auch für ein automatisiertes Schaltgetriebe, ebenfalls mit fünf Gängen, entscheiden. Stärkstes Aggregat ist ein 1,0-Liter-Dreizylinder mit Turboaufladung, 100 PS und manueller Schaltung.

Laut Preisliste kommt die Einstiegsversion in der Basis-Ausstattungstufe Level 1 auf € 11.490, die Top-Version N-Line kostet 19.990 Euro. Die "Feel good"-Ausstattung wird angeboten für den 67-PS-Dreiyzlinder und den 84-PS-Vierzylinder (mit Automatik). Sie beinhaltet, basierend auf dem Mitgift-Niveau Level 3, zusätzlich: 16-Zoll-Aluräder, abgedunkelte Fondscheiben und eine Fahrersitzarmlehne.  Der 1,0-Liter kostet damit € 14.990 statt € 15.790, der 1,2-Liter € 15.990 statt € 17.290.

Hyundai i30: Sonder-Trio

Hyundais Kompakt-Baureihe i30 hat die dritte Generation 2017 angetreten, samt einer dritten Karosserievariante namens Fastback (Fließheck). Im Vorjahr erfolgte ein Facelift. Das Leistungsspektrum umspannt 110 bis 160 PS aus einem 1,0-Liter-Dreizylinder- und einem 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner (teils mit Mildhybrid-System elektrifiziert) sowie 115 oder 136 PS aus einem 1,6-Liter-Diesel. An Getrieben sind manuelle 6-Gang-Schaltung und 7-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe verbaut.

Für Fünftürer und Kombi stehen alle Antriebe zur Auswahl, der Fließheck steigt bei 115 Diesel- sowie 120 Benziner-PS ein. Die Basis-Versionen in der Ausstattungsstufe i Line kosten jeweils € 18.990 respektive € 19.990 (Schrägheck/Kombi) mit 1,5-Liter-Benziner, 110 PS und Sechsgang-Schaltung. Der Fastback wird mit 120-PS-Dreizylinder-Benziner und manuellem Getriebe ab dem Niveau Trendline angeboten, für € 23.990.

Das "Feel good"-Offert betrifft den Dreizylinder-Benziner mit 120 PS und den Diesel mit 115 PS. Es basiert auf der mittleren Ausstattungsstufe Trendline und inkludiert zusätzlich: Außenspiegel-Abdeckung schwarz lackiert, 17-Zoll-Aluräder, LED-Heckleuchten und kabelloses Handyladen. Die Preise: Hatchback ab € 20.690 statt € 23.690, Kombi ab € 21.690 statt € 24.690, Fastback ab € 21.690 statt € 24.690.

Werbung