LEADER-Förderungen: 13 Mio. Euro für das Waldviertel. LEADER-Förderungen ermöglichten 237 regionale Projekte – die Erfolgsbilanz der vier Waldviertler LEADER-Regionen 2015-2020.

Erstellt am 22. Februar 2021 (00:01) – Anzeige
Shutterstock/Monkey Business Images

Die vier Waldviertler LEADER-Regionen freuen sich über eine besondere Erfolgsbilanz: Von 2015 bis 2020 wurden mit der Unterstützung der Waldviertler Regionen 237 regionale Impulsprojekte von aktiven Waldviertler Projektträgern gestartet. Diese Projekte werden aus LEADER-Fördermitteln (80% EU, Bund, Land NÖ) mit 13 Millionen Euro unterstützt.

Besondere regionale Impulse und die zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Waldviertels sind Ziele dieser Maßnahmen mit einem Investitionsvolumen von 21,7 Millionen Euro. Die Aufträge aus den Projekten erfolgen weitestgehend an Firmen im Waldviertel. Unterstützung aus den LEADER-Regionen erhalten lokal entwickelte Vorhaben, die Beiträge zu den Zielen der jeweiligen LEADER-Region leisten. Die Regionen sind dabei oft auch „Geburtshelfer“ bei innovativen Projektansätzen.

Die Ziele und der Weg zu diesen Zielen (Entwicklungsstrategie) der LEADER-Region wurden 2014 mit regionalen Akteuren erarbeitet und von der lokalen Aktionsgruppe (LAG) beschlossen. Daher bestehen auch unterschiedliche Schwerpunkte in den vier Waldviertler Regionen. Die Stärke der LEADER-Region ist die Gestaltungsmöglichkeit der Projekte durch die Regionen und die Projektpartner. LEADER wird daher oft auch als die bedeutendste Möglichkeit zur Umsetzung regionaler Impulsprojekte gewertet. Die folgenden vier Projekte geben einen Eindruck der großen Bandbreite der Projekte im Rahmen der Waldviertler LEADER-Regionen.

LEADER-Projekt Nachbarschaftshilfe PLUS – ein innovatives Sozialprojekt aus der LEADER-Region Kamptal

Verein Mit euch für euch

Alltägliche Besorgungen, die Fahrt zum Arzt oder ein Spaziergang: Es gibt viele Dinge, für die Menschen Unterstützung brauchen. Oft ist es nur eine halbe Stunde in angenehmer Gesellschaft oder ein Kartenspiel, die die Lebensqualität der Betroffenen steigern. Der Verein „MIT EUCH – FÜR EUCH“ ist die Drehscheibe für die organisierte Nachbarschaftshilfe und bringt Freiwillige und Hilfesuchende zusammen. Etwa 90 Freiwillige im Alter von 35 bis 70 Jahren engagieren sich ehrenamtlich und erhalten einen Fahrtspesenersatz. Für die Betroffenen ist die Hilfe kostenlos – sieben Tage die Woche. „Hier wird ein altes und bewährtes Prinzip der Nachbarschaftshilfe neu belebt und auf professionelle Beine gestellt.
Dadurch stellen wir sicher, dass für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger ein hohes Maß an Lebensqualität erhalten bleibt. Jung und Alt profitieren, die Dorfgemeinschaft lebt auf!“, freut sich Ing. Johann Müllner, Obmann des Vereins „MIT EUCH – FÜR EUCH“.
Weitere Infos: www.nhplus.at

LEADER-Projekt „Frau iDA“ – ein nachhaltiges Projekt für Unternehmerinnen aus dem Waldviertler Grenzland

Presse iDA Start

Das Projekt „Frau iDA – Raum für Unternehmerinnen“ unter dem Trägerverein Waldviertler Frauenwirtschaft bietet allen unternehmerisch tätigen Frauen in der Region ein starkes Netzwerk sowie Raum für Community und persönliche Entwicklung. Frau iDA unterstützt Frauen bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit und bietet Hilfestellungen sowie innovative Raum-Lösungen an. Die Standorteröffnung im Zentrum von Zwettl ist für 2021 geplant. Auf 400m² werden moderne Räumlichkeiten – von Büroräumen über Besprechungsräume bis hin zum Massageraum – angeboten. Das Bildungs- und Veranstaltungsprogramm startete bereits im März 2020. Um den Unternehmerinnen trotz Lockdown Raum zum Netzwerken bieten zu können, gründete Frau iDA ein monatliches Online-Format, in dem Expertinnen den Teilnehmerinnen Inputs zu Themen rund um die Selbständigkeit liefern.
Weitere Infos: www.frau-ida.at

LEADER-Projekt Hydrolabor – ein besonders Bildungsprojekt aus dem Südlichen Waldviertel - Nibelungengau

HLUW Yspertal

Wasser prägt und formt die Region des südlichen Waldviertels. Das wird den Menschen der Region durch ein Projekt zum Naturschutz in der LEADER-Region Südliches Waldviertel – Nibelungengau in Yspertal deutlich gemacht. In Kooperation zwischen Marktgemeinde Yspertal und der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft (HLUW) wurde ein Freiraumlabor eingerichtet, bald kommt ein angeschlossenes Hydrolab dazu. Damit soll die Bildung durch angewandte Forschung am Standort Yspertal unterstützt werden. Zusätzlich wird ein spannendes Freizeitangebot mit Erholungsfaktor für die Bevölkerung geschaffen. Im Vordergrund steht der Landschaftsteich hinter dem Schulkomplex,
der für Beobachtungsund Versuchszwecke dient. Das Forschen im Naturerlebnisraum Ysperklamm ist ein wesentlicher Teil des Unterrichts. In die Praxis wird das dann im Freiraumlabor umgesetzt. Dort entwickeln die Schüler der HLUW wasserbauliche Versuchsmodule. Dieses Wissen können die gefragten Absolventen dann im späteren Berufsleben verwenden. Das Freiraumlabor wurde bereits errichtet, das Hydrolab soll heuer umgesetzt werden. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 200.000 Euro.

LEADER-Projekt Kleinstkinderbetreuung Langau – ein Familien-Projekt aus dem Waldviertler Wohlviertel

Privat

Eine liebevolle und qualifizierte Betreuung von Kleinstkindern von einem bis drei Jahren ermöglicht das Leaderprojekt KinderHEIMAT Langau gemeinsam mit den Gemeinden Geras, Weitersfeld, Drosendorf-Zissersdorf und Hardegg. Veränderte Familienstrukturen und Anforderungen an Arbeitsplätze sind Gründe für dieses ergänzende Angebot zur Betreuung in der Familie. Es werden aber auch die Möglichkeiten des Zuzugs für junge Familien verbessert und vergleichbare Angebote zu urbanen Zentren geschaffen. Das Impulsprojekt hat zu Folgeprojekten in Pernegg, Horn und Eggenburg geführt. Damit sind auch durch die Unterstützung von LEADER bereits in 70 % der Wohlviertel Regionsgemeinden Betreuungsangebote für Kleinstkinder verfügbar. Zusätzlich konnten mit den Projekten 15 qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden. www.langau.at