Sonne erwärmt Badewasser

Erstellt am 20. Juni 2022 | 14:15
Lesezeit: 2 Min
Anzeige
Waldbad
Geschäftsführender Gemeinderat Josef Auer, Günther Kirchknopf, Markus Rigler und Bürgermeister Ernst Wendl wünschen den Badegästen viel Spaß.
 
Foto: Gemeinde
230 Quadratmeter neue Solarmatten wurden rechtzeitig auf dem Dach des Himberger Waldbades montiert.

Die Temperaturen steigen und die Menschen haben wieder große Lust schwimmen zu gehen. Die Badegäste freuen sich den Badespaß ohne Einschränkungen genießen zu können. Das Himberger Waldbad, welches im Wäldchen liegt, bietet den Gästen durch die idyllische Lage eine besondere Erholung.

Bürgermeister Ernst Wendl dazu: „In unserem wunderschönen Himberger Waldbad wurde alles für die heurige Saison vorbereitet. In Hinblick auf zahlreiche Besucher wurde im Waldbad viel gearbeitet und auch einiges repariert. Unsere Mitarbeiter haben hier tolle Arbeit geleistet“.

Freiraum

 
Foto: WErbung

Neue Saisonkartenbesitzer mit Registrierung haben die Möglichkeit für einen einmaligen Unkostenbeitrag von 10 Euro einen Chip für das elektronische Zutrittssystem zu erhalten. Dadurch ist auch der Zutritt vom Parkplatz gewährleistet.

Umweltfreundliche neue Solarmatten erwärmen Wasser

Etwa 230 m² neue Solarmatten wurden zeitgerecht angeschafft und auf dem Dach montiert, um das Wasser für unsere Badegäste mit umweltfreundlicher Sonnenenergie zu erwärmen. Diese neuen Solarmatten haben die doppelte Durchflussmenge wie die alten und können das Badewasser an einem Sonnentag um etwa vier Grad erwärmen. „Dadurch finden unsere Gäste vor allem nach einer kühleren Wetterphase wieder rasch angenehme Wassertemperaturen vor“, betont Bürgermeister Ernst Werndl: „Hierfür wurden etwa € 20.000.- investiert.

Als Bürgermeister ist mir wichtig, dass sich unsere Bevölkerung und die vielen Stammgäste in unserem Waldbad, das eine einzigartige ruhige Lage mitten im „Wäldchen“ hat, wohlfühlen und vom täglichen Alltagsstress entspannen und relaxen können. Das fördert nicht nur das Wohlbefinden der Bevölkerung, sondern erhöht auch die Lebensqualität.

Blaha

 
Foto: Werbung

Natürlich können die Mitarbeiter unserer Blaulichtorganisationen, wie Feuerwehr Himberg, Pellendorf und Velm, Polizei Himberg und Rotes Kreuz Schwechat unser Waldbad wieder gratis benutzen.

Dies ist ein Dankeschön für den Einsatz und den Schutz unserer Bevölkerung.“