Novum in Niederösterreich. Die Lehrwerkstätte im neuen Hopferwieser + Steinmayr-Haus gilt als Musterbeispiel für moderne Berufsausbildung.

Erstellt am 17. November 2020 (10:51)
Die neue Hopferwieser+Steinmayr-Lehrwerkstatt ist einzigartig in NÖ und ein Glanzlicht im neuen Amstettner Firmengebäude.
h+s

Gute Lehrlinge sind wertvoll. Sie langfristig an Unternehmen zu binden, stellt eine noch größere Herausforderung dar. Umso wichtiger sind gezielte Maßnahmen zur Lehrlingsförderung.
Die Palette bei Hopferwieser + Steinmayr ist vielfältig: Neben einer attraktiven Entlohnung und einer 4-Tage-Woche setzt man auf interessante Aufgaben auch im Großanlagenbau, die ein breit gefächertes Spektrum an Lern- und Ausbildungsmöglichkeiten bieten.

h+s

Die neue Lehrwerkstätte im Firmengebäude in Amstetten ist eine perfekte Ergänzung dazu.
Mit der Lehrwerkstätte geht die Firma Hopferwieser + Steinmayr einen für Haustechnikbetriebe neuen Weg. „Der Echtbetrieb auf den Baustellen bietet oftmals nicht die Zeit, um in Ruhe auszuprobieren, zu üben und zu spielen. Wir haben die Lehrwerkstätte auf dem letzten Stand der Technik ausgestattet. So kommt der Testbetrieb dem Echtbetrieb möglichst nahe“, erklärt Geschäftsführer Peter Steinmayr.

h+s

Die Lehrwerkstätte im neuen, topmodernen Hopferwieser + Steinmayr-Haus in Amstetten beherbergt reihenweise moderne Geräte und Anlagen sowie Anschauungs-Modelle typischer Sanitärobjekte (zum Beispiel Querschnitt eines Wasserhahnes oder Aufbau einer Toilettenanlage), Rohre und Armaturen, flexible Vorwandmontagesysteme zum Demonstrieren (Übungswand mit echtem Anschluss an Wasser- und Kanalsystem), Schweißsysteme und vieles mehr.

Prokurist Bernd Radinger stellt fest: „Ein Anlagenbauer ist mehr als ein Installateur, er erarbeitet professionelle Gesamtlösungen auch für den Großanlagenbau, auf deren Errichtung Hopferwieser + Steinmayr spezialisiert ist.“

Werbung