Unser Herz schlägt für die Bahn

Knorr-Bremse liefert zuverlässige Technologie für internationale Schienenfahrzeugkunden

Manfred_Reisner_KnorrBremse
Knorr-Bremse Geschäftsführer DI Manfred Reisner: „Unser Herz schlägt für die Bahn!“
Foto: Christian Husar

Der effiziente, zuverlässige, vernetzte, sichere und komfortable Transport von Menschen und Gütern auf der Schiene ist eine wesentliche Grundlage für die Verkehrswende. Knorr-Bremse liefert innovative Systemlösungen für Schienenfahrzeuge und trägt damit weltweit zur Steigerung der Attraktivität des Systems Bahn bei.

Als zuverlässiger Partner steht Knorr-Bremse in engstem Austausch mit seinen Kunden aus der Schienenfahrzeugindustrie wie Herstellern und Betreibern und bietet Beratung und Betreuung über den gesamten Lebenszyklus von Schienenfahrzeugen im Nah-, Fern- und Güterverkehr. „Wir streben stets danach, mit unseren internationalen Kunden wertvolle Partnerschaften zu leben, um gemeinsam erfolgreich zu sein. Unser Herz schlägt für die Bahn! Mit unseren Produkten leisten wir einen wesentlichen Beitrag für den umweltfreundlichen Verkehr von morgen“, erklärt DI Manfred Reisner, Geschäftsführer der Knorr-Bremse GmbH mit Sitz in Mödling.

Seit über 50 Jahren werden in Österreich Systeme für Schienenfahrzeuge entwickelt und produziert. Schienenbremsen, Sandungs- und Wischersysteme gehören ebenso zum Produktportfolio wie IFE-Einstiegssysteme und MERAK-Klimasysteme. Sie alle tragen zu mehr Zuverlässigkeit im Schienenverkehr und Komfort für die Fahrgäste bei. Im Bereich Infrastruktur liefert die Tochterfirma Dr. techn. Josef Zelisko GmbH höchst ausfallssichere Eisenbahnkreuzungssicherungssysteme und LED-Signale. Knorr-Bremse beschäftigt in Österreich über 1.000 Mitarbeiter*innen und bietet attraktive Jobs für Techniker*innen in der zukunftssicheren Schienenfahrzeugindustrie.

KnorrBremse Produktion MGB
 
Christian Husar

In Österreich werden u.a. Magnetschienenbremsen für sämtliche Arten von Schienenfahrzeugen entwickelt und produziert.