WISA 2020: Betrieben unter Arme greifen. Kommentar von Matthias Stadler, Bürgermeister von St. Pölten

Erstellt am 11. September 2020 (08:52)
zvG

Die WISA hat dieses Jahr eine ganz besondere Bedeutung für uns. Nach dem zweimonatigen Lockdown ist es wichtig, den Betrieben kräftig unter die Arme zu greifen und die Wirtschaft anzukurbeln, wie wir das auch mit unserer „Stadthilfe“ tun. Die WISA spielt hier insofern eine wichtige Rolle, da sie einen großen Beitrag zu unserem Standortmarketing leistet und somit die wertvollen Arbeitsplätze sichert.

Umso wichtiger ist es, dass wir die beliebte Wirtschaftsmesse auch heuer in St. Pölten ermöglichen können. Natürlich nehmen wir die Hygienemaßnahmen sehr ernst und haben uns diesbezüglich eng mit dem Veranstalter abgestimmt, um die Sicherheit der Gäste gewähren zu können und die größte Wohn- und Baumesse Niederösterreichs zu ermöglichen.
Unter den rund 200 Ausstellern ist St. Pölten selbstverständlich wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Dieser wird sich über eine Fläche von 200 m² erstrecken und bietet den Besuchern eine Vielzahl an Infos über die junge Landeshauptstadt: Die Messebesucher erwartet neben einem Tourismus- und Messe-Stand auch ein Gewinnspiel und ein Foto-Corner. Unser Highlight ist die 60-Meter lange Wohnstraße.

Auch die kulinarische Versorgung kommt nicht zu kurz: Hungrige und durstige Gäste können mit unserem Hauptstadtwein vom Biowinzer Hoch anstoßen, werden mit Hausmannskost, Kaffee & Süßem vom S´ZIMMER versorgt und können dem unterhaltsamen Showprogramm der NÖN-Bühne lauschen.