Bornett – Slow Fashion

Die Lizenz zur Nachhaltigkeit – Michael Bornetts Director´s cut.

Erstellt am 18. November 2021 | 14:55

Michael Bornetts Modekreationen entsprechen dem Gebot ökologischer Slow Fashion.

Nachhaltige Einzelstücke ohne Schadstoffe

Pelz und Leder zählen zu den nachhaltigsten Materialien in der Mode, da sie extrem robust und bei entsprechender Pflege über Jahrzehnte verwendbar sind. Seine Einzelstücke enthalten zudem keine umweltschädlichen Schadstoffe wie Kleber oder produktionsbeschleunigende Mittel und Techniken, wie sie oft in industriell erzeugten Markenpelzen zu finden sind.

Bornett verarbeitet Leder, vorwiegend im Sämischverfahren gegerbtes und mit Pflanzenfarben handkoloriertes Wildleder sowie Lammfelle und Felle die mit dem internationalen „Origin Assured“ und dem neuen „Furmark“-Zertifikat versehen sind.

Mehrmals international und national ausgezeichnet

Für hervorragendes modisches Design mehrmals international und national ausgezeichnet, sind für den Kürschner- und Säcklermeister Bornett die wahren Stars jedoch seine Kundinnen und Kunden, für die er gerne seine Schere zückt und ihnen „oskarreife“ Maßmodelle fertigt.

Ganz gleich ob für einen „Red Carpet“-Auftritt oder in lässigem Alltagsschick, seine Kreationen treffen stilistisch immer ins Schwarze - so wie auch der kultige Agent 007.

Ganz dem aktuellen Trend natürlicher Materialien und nachhaltiger Mode entsprechend, zaubert er auch für seine KundInnen aus mitgebrachten alten Erbstücken schicke, modische Jacken und Accessoires, oder auch trendige Taschen, edle Zierpölster oder kuschelige Decken - nach dem abgewandelten James Bond Motto: Bornett fur forever

Bornett – Pelz & Ledercouture
Hauptstraße 1 B
2344 Maria Enzersdorf
T  02236/22317
www.bornett.com

modPW47BORNETT-99x135
zVg