Balance zwischen Pflege- und Lebensalltag. Österreichische Gesundheitskasse lädt zum kostenlosen Vortrag nach St. Pölten.

Erstellt am 17. Mai 2021 (00:01) – Anzeige
Shutterstock.at/Mangostar 1

Es kann jeden von uns treffen: Die betagten Eltern, die alleine nicht mehr zurechtkommen, der unheilbar erkrankte Lebenspartner, das Kind, das rund um die Uhr Betreuung braucht. Wer Angehörige pflegt, stößt leicht an seine Grenzen. Das Privatleben bleibt oft auf der Strecke – Verantwortung, Verzicht, Sorge und Zeitdruck bestimmen den Alltag.

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) widmet sich diesem Thema und lädt am 01. Juni 2021 in St. Pölten zum kostenlosen Vortrag. Dabei wird beleuchtet, was pflegende Angehörige am meisten belastet – auch im Hinblick auf Corona. Wie kann ich mich besser abgrenzen? Wo kann ich mir Hilfe holen? Diese und viele andere Fragen sowie praktische Tipps für den Pflegealltag und Strategien zur Selbstfürsorge sind Inhalte des Vortrags. Eine Anmeldung vorab ist erforderlich.

ÖGK-Vortrag „Balance zwischen Pflege- und Lebensalltag“

Wann: 01. Juni 2021, 18.30 Uhr

Wo: ÖGK Kundenservice, Kremser Landstraße 3, 3100 St. Pölten

Eintritt frei!

Anmeldung erforderlich unter www.gesundheitskasse.at/pflegebalance oder unter der Tel.-Nr. 05 0766-121854 – begrenzte Teilnehmerzahl!

Hinweis: Alle ÖGK-Veranstaltungen finden unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt allgemein gültigen Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen statt.