Sprungbrett in die Welt. … mit einer Lehre in der gehobenen Gastronomie im RelaxResort Kothmühle und Das Schloss an der Eisenstrasse.

Erstellt am 17. November 2020 (10:51)
Freude an der Ausbildung, v.l.: Lukas Jung, Michelle Klaus und Michael Viertlmayr am Naturbadeteich der Kothmühle.
Kothmühle

Es ist schlichtweg die gepflegte Gastlichkeit, der sich die Unternehmerfamilie Scheiblauer seit Generationen verschrieben hat. Im RelaxResort Kothmühle in Neuhofen/Ybbs und im Schloss an der Eisenstrasse in Waidhofen/Ybbs wird diese Philosophie mit rund 90 Mitarbeitern aus allen Berufen des Gastgewerbes gelebt.

Viel für den Beruf und das Leben lernen

Knapp ein Viertel der Belegschaft stellen Lehrlinge – derzeit 12. Bis zu acht Neuzugänge dürfen pro Jahr neu dazukommen. Im Zuge ihrer Ausbildung können engagierte junge Menschen in den Scheiblauer-Betrieben jedenfalls viel für den Beruf und das Leben lernen. Die Ausbildung erfolgt in Dienstplänen, die Freizeit unter Tag bieten und jedes zweite Wochenende arbeitsfrei halten. Zur Basis der gehobenen Hotellerie gehört auch eine gute Weiterbildung. Bei internen Schulungen im Betrieb werden Fachkurse wie: Barkeeping, Mostexperte oder Kaffeekunde angeboten.

Kothmühle

Weiters gibt es eine eigene Qualitätstrainerin im Rahmen der Symposion Hotels Gruppe, der die Kothmühle und das Schloss angehören. Dort werden Verkauf, Teambuildung und viele andere Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten. Eine ganz tolle Möglichkeit hat die Symposion Hotel Gruppe noch für alle im Team: Sie dürfen in allen 13 Hotels in Österreich jedes Jahr kostenlos nächtigen.

Maria Schuett sorgt sich um das Wohl der Mitarbeiter und organisiert alles für die gesamte Mannschaft Kothmühle und Schloss. So kümmert sie sich auch um den jährlichen gemeinsamen Betriebsausflug, der 2019 für vier spannende Tage nach Malta führte.