Abschalten! Einheizen... Wohlfühlen durch Wärme

Ein Kachelofen in den eigenen vier Wänden erwärmt nicht nur den Körper, sondern lädt mit seinem knisternden Feuer auch zum Abschalten vom stressigen Alltagstrubel ein.

Erstellt am 13. Oktober 2021 | 00:00
440_0008_8201064_ams41mel_kachelofen_Huerner_mgfamilieh_
Die Hafnerfamilie Hürner aus Ruprechtshofen steht als Familienunternehmen für hohe Qualität beim Bau und der Beratung von Kachelöfen.
Foto: Plutsch

Der kalte Herbstwind peitscht um die Ecke. Drinnen, in der warmen Stube, erfreut das Feuer des Kachelofens nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Eingekuschelt auf der gemütlichen Couch bringt das Feuer des Kachelofens nicht nur Wärme, sondern lädt zum Abschalten ein. Der Bann des Feuers strahlt Ruhe und Gemütlichkeit aus. Kachelöfen geben die heimeligste Wärme, nämlich auch eine gesunde Strahlungswärme.

440_0008_8201062_ams41mel_kachelofen_Huerner_gruener_Her
Gesetzter Kachelherd - zeitlos & wertvoll.
Plutsch

Unabhängig von Wirtschaftskrisen ist ein gesetzter Ofen Jahrzehnte lang eine persönliche Wärme- und Kochstelle. Eine Investition für das eigene Zuhause, dass sich nicht nur im Jahr 2021 lohnt.

Für acht von zehn Österreichern ist der Kachelofen das beliebteste Heizgerät. Dass seine neueste Generation wegen der hohen Nachhaltigkeit und der optimierten Luftqualität nun auch mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurde, hat die Nachfrage noch weiter erhöht. Der Kachelofen begeistert aber nicht nur jene, die ihn wegen seiner Optik und der angenehmen Strahlungswärme schätzen. Auch für ausgewiesene Sparfüchse, denen die unendliche Verfügbarkeit des Brennstoffes Holz und die damit verbundenen niedrigen Heizkosten wichtig sind, ist der Kachelofen die ideale Heizung für die eigenen vier Wände.

Was macht den Kachelofen nun zur ewig interessanten und zeitlos wertvollen Heizung? In einem Speicherofen wird die Energie des Feuers in der keramischen Masse gespeichert und allmählich über die Ofenoberfläche abgegeben. Alle festen Gegenstände im Raum erwärmen sich und speichern die Wärme beziehungsweise geben diese wieder in Form von Strahlung an die Umgebung ab. Die Luftumwälzung im Raum wird so auf ein Minimum beschränkt, und es wird kein Staub aufgewirbelt.

Glücksgefühle durch die Wärmestrahlung

Die Wärmestrahlung eines Speicherofens fördert das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele. Und das löst wiederum Glücksgefühle aus.

Ein Baum speichert von Anbeginn seiner Lebenszeit CO2 aus der Luft. Bei einer optimalen Verbrennung von Holz kommt es beim Einheizen mit einem Speicherofen zu keinen zusätzlichen Emissionen, stattdessen wird ausschließlich das zuvor aufgenommene CO2 wieder abgegeben.

Hier geht's zum Imagevideo!

mel41Hürner_151x85_NP_x
Hürner