Bürgermeister Christian Haberhauer informiert.

Erstellt am 24. März 2020 (00:01) – Anzeige
inshot.at

Neben den vielen Einzelinformationen, die wir Ihnen seitens der Stadt Amstetten in den letzten Tagen übermittelt haben, möchte ich mich nun ganz persönlich und direkt an Sie wenden: Die wichtigste Information zuerst:

Die wichtigste Informationsquelle seitens der Stadtgemeinde ist unsere Webseite

Hier finden Sie alle Informationen, egal ob es sich um wichtige Kontaktnummern, Verordnungen oder auch gemeinsame Aktionen handelt. Diese Informationen werden laufend aktualisiert. Bitte helfen Sie Menschen in ihrem Umfeld, die keinen Zugang zum Internet haben, indem Sie die Informationen weiterleiten – danke.

Selbstverständlich sind die MitarbeiterInnen im Bürgerservice der Stadt auch per Telefon unter 07472 601 für Sie erreichbar.

Bitte beachten Sie, dass diese Nummer aufgrund des eingeschränkten Parteienverkehrs nicht immer besetzt ist. In Fall eines Notfalls rufen Sie bitte die bekannten Notfallnummern: 122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung. Bei Verdacht auf Corona, bitte zu Hause bleiben und die Gesundheitshotline 1450 kontaktieren.

Versorgungssicherheit – ein wichtiges Thema in diesen Zeiten.

Die Grundversorgung in Österreich ist gesichert, dies gilt für Nahrungsmittel ebenso wie für Arzneien und Medikamente und die wichtigsten Grundbedürfnisse unseres Alltagslebens. Die Stadt Amstetten ist ebenfalls sehr gut aufgestellt.

Die Versorgung in den Bereichen Strom und Wasser, aber auch die Entsorgung durch die Müllabfuhr oder des Abwassers sind durch strikte Notfallpläne gut abgesichert und funktionieren perfekt.

Die Versorgungssicherheit seitens der EVN für die Versorgung mit Strom und Gas wurde mir und dem GF der Stadtwerke Ing. Hürner durch Mag. Klaus Stricker, Prokurist des Bereichs Energiewirtschaft der EVN Gruppe, persönlich bestätigt.

Auch die Geschäftsführer der Biowärme Amstetten-West GmbH, Dr. Andreas Oberhammer und Ing. Jürgen Hürner MA unterstreichen die Sicherstellung der Versorgung mit Fernwärme.

Dies gilt auch für die Versorgung der Bevölkerung in anderen wichtigen Bereichen.

Viele Betriebe, die für die Versorgung mit den wichtigsten Gütern des alltäglichen Lebens zuständig sind, sind geöffnet und einige davon bieten auch Lieferservices an, sollten Sie diese benötigen, dies gilt für unsere Apotheken, Gastronomiebetriebe und vereinzelt auch Betriebe aus dem Lebensmittelhandel.

www.amstetten.at
zVg

Die detaillierte Liste für Lieferservices finden Sie unter www.amstetten.at/aktuelles/news.

Weil es so wichtig ist, möchte ich auch hier darauf hinweisen, unbedingt die verordneten Verhaltensmaßnahmen zu befolgen und die empfohlenen Hygienemaßnahmen konsequent umzusetzen. Ich bin sehr beeindruckt, dass es in der Stadt sehr gut spürbar ist, dass die Amstettnerinnen und Amstettner die Maßnahmen einhalten. Das zeigt mir, dass Sie alle die Warnungen betreffend Coronavirus ernstnehmen. Damit tragen Sie dazu bei, die Verbreitung des Virus bestmöglich einzudämmen.

Als wichtige Maßnahme erhält die Stadtgemeinde Amstetten die Sperre der öffentlichen Spiel- und Sportplätze sowie der Hundefreilaufzonen weiterhin aufrecht. Die Betreiber privater Spielplätze werden aufgefordert, nach eigener Verantwortung zu prüfen, inwieweit sie die privaten Spiel- und Sportplätze sperren.

Es ist sehr wichtig in fordernden Zeiten wie diesen zusammen zu stehen und einander zu helfen. Eine wichtige Aktion ist die Corona-Nachbarschaftshilfe. Auf der Webseite der Stadt Amstetten können Sie sich unter www.amstetten.at/aktuelles/corona-nachbarschaftshilfe/ anmelden, wenn Sie Hilfe brauchen oder wenn Sie helfen wollen.

Die Anmeldung ist auch per Telefon möglich unter 07472 601 236 oder 07472 601 240 oder per Email unter corona.nachbarschaftshilfe@amstetten.at.

Die MitarbeiterInnen der Stadtgemeinde koordinieren die eingehenden Bedarfe und die angebotenen Hilfeleistungen.

Ein großer Danke gilt an dieser Stelle allen Menschen, die sich bereits über bei der Corona-Nachbarschaftshilfe gemeldet haben. Sie leben das Miteinander, das wir jetzt brauchen und helfen jenen Menschen, die aktuell zu Hause bleiben sollen oder gar müssen.

Halten wir in diesen fordernden Zeiten zusammen, berücksichtigen wir die oben angeführten Handlungsvorgaben und vergessen wir auch weiterhin nicht, wie wichtig ganz einfache Maßnahmen sind, wie möglichst oft die Hände zu waschen, auf Händeschütteln oder ähnliches zu verzichten und einen Mindestabstand bei Zusammentreffen mit anderen Personen einzuhalten.

Ein besonderes Anliegen ist mir, all jenen zu danken, die gerade jetzt für die  Allgemeinheit Dienste verrichten, insbesondere in Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kindergärten, Lebensmittelhandel, im Gesundheits- und Pflegebereich, in der öffentlichen Verwaltung und bei den Blaulichtorganisationen.

Mein Dank gilt hier allen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern.

Information des Bürgermeisters der Stadtgemeinde Amstetten
zVg

Bitte geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund!“

Ihr Bürgermeister Christian Haberhauer