Z2000 . Die Stadtgemeinde Stockerau eröffnete am 26. Oktober 1999 im Stadtzentrum ein eindrucksvolles, barrierefreies Veranstaltungszentrum, das "Z2000".

Erstellt am 21. Juli 2021 (09:30) – Anzeige
Veranstaltungszentrum Z2000

Neben dem Neubau, der einen großzügig ausgestatteten Stadtsaal beinhaltet, wurde gleichzeitig das danebenliegende, aus dem 18. Jahrhundert stammende Barockhaus, "Bräuhaus" renoviert.

Stadtsaal 

Der 500 m2 große Stadtsaal, das Kernstück des Veranstaltungs-zentrums, ist für eine Mehrzwecknutzung konzipiert. Mobile Trennwände verbinden den Saal mit den Foyer- und Pausenräumen. Bei Bedarf entsteht ein riesiger Raumkomplex, der durch die begehbare, abgehängte Decke individuell dekoriert und ausgeleuchtet werden kann.

 Mit dem mobilen Hubpodium können, etwa für Messen, sogar Autos in den Saal gebracht werden. Der Orchestergraben und der Schnürboden bieten beste Voraussetzungen für musikalische Darbietungen. Die höhenverstellbare Vorbühne wird vor allem bei Kongressen sehr gerne genützt.

Lenausaal

Der Saal mit 250 m2 stilvollem Ambiente befindet sich im Dachgeschoß und wurde nach dem Dichter Nikolaus Lenau benannt, der seine Jugend zum Teil bei seinen Großeltern in Stockerau verbracht hat. Der Raum mit dem barocken Dachstuhl wird sehr gerne für Hochzeiten, Konzerte und Firmenevents gemietet. In dem lichtdurchfluteten Vorraum wurde ein Ausschankbereich integriert.

Der Veranstalter ist verpflichtet einen Gastronomen aus Stockerau mit dem Catering zu beauftragen und diesen Herrn GF Ernst Weidenauer bekannt zu geben. Das Equipment für das Catering ist in der Miete nicht inkludiert.

Das ganze Jahr über finden im Stadt- oder Lenausaal diverse Veranstaltungen statt. Aktuell läuft jeden Freitag die Veranstaltung „Musik an einem Sommerabend“ in Stockerau, am Sparkassaplatz. Bis Ende August tritt jeden Freitag eine andere Band auf und unterhält das Publikum.

Werbung