Mit der Hainfelder Münze die Wirtschaft stärken. Münzen im Wert von 10 Euro werden wegen des großen Erfolges neu aufgelegt. Alte behalten weiter Gültigkeit.

Erstellt am 04. November 2020 (00:01)
Hainfelder Münzen im Wert von 300 Euro stellt das Stadtmarketing Hainfeld zur Verfügung.
zVg

Lebensmittel, neue Jeans, Ski, Spielsachen oder Deko für den Advent – in Hainfeld bekommt man alles, was man braucht. Bezahlen kann man nicht nur – klassisch – mit Geld oder der Bankomatkarte, sondern auch mit der „Hainfelder Münze“.

Ab 30. November ist die neue „Hainfelder Münze“ erhältlich – wochentags bei der Sparkasse und der Raiffeisenbank und samstags in der Trafik Bader in der Hauptstraße 14.

Die Einkaufsmünze im Wert von zehn Euro ist qualitativ hochwertig verarbeitet und modern gestaltet. Eine dazu passende, elegante Geschenkverpackung (für jeweils maximal zehn Münzen) ist ebenfalls beim Kauf erhältlich. Einlösbar ist die Münze in allen „Wir Hainfelder“-Mitgliedsbetrieben. Eine Liste mit allen Betrieben gibt es auf www.wirhainfelder.at. Auch Restaurants und Kaffeehäuser in der Stadtgemeinde sind darin aufgelistet, damit kann man die Wertmünzen auch bei einem gemütlichen Kaffeehaus- oder Restaurantbesuch einlösen.

„Es ist sicher für jede und jeden etwas Passendes dabei“, sagt Gerd Novacek der Obmann des Vereins „Wir Hainfelder“, der die Wertmünzen als ideale Geschenkidee für jeden Anlass sieht, da diese zugleich auch die Wirtschaft im Ort stärken. Denn der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Wirtschaft, Fremdenverkehr, Stadtbild, Kultur und Geselligkeit zu fördern.
Die alten, im Umlauf befindlichen Münzen bleiben selbstverständlich weiterhin gültig.

Jetzt mitspielen und gewinnen:

Mit Ihrer einmaligen Teilnahme haben Sie zusätzlich die Chance auf den Gewinn in allen anderen Gewinnspielkategorien im NÖN-Jubiläumsextra.

55 Jahre NÖN Gewinnspiel: Formular bis 04. Dezember ausfüllen und gewinnen!

Bitte um dieses Formular auszufüllen.