Osterhase holte sich in Tulln nasse Füße. Der ganz besondere Anfahrtsweg für den Osterhasen über die Donau hat in Tulln bereits Tradition. Heuer holte sich Meister Lampe jedoch nasse Füße, was seiner guten Laune jedoch keinen Abbruch tat. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann mit dem Tulli-Express Richtung Innenstadt, wo Mitglieder der Stadtgemeinde bereits unzählige Ostereier versteckt hatten.

Von Bernhard Steinböck. Erstellt am 03. April 2018 (09:16)