Tag der Bäuerin: Lebenslust traf auf Reiselust. Auch heuer verbrachten rund 200 Gäste gemeinsam einen informativen, angenehmen und lustigen Tag.

Von Maria Knöpfl. Erstellt am 23. Februar 2018 (03:15)
NOEN, Massinger
Beim Tag der Bäuerin imGebiet Tullnerfeld-Klosterneuburg waren Herbert Schadenhofer, Karin Baumgartner, Fritz Buchinger, Monika Auer-Gruber, Karl Gfatter, Sylvia Strell, Hildegard Passecker, Gerda Beer, Angelika Buchinger, Hermann Dam, Franziska Waltner, Eva Hagl-Lechner, Karl Hollaus, Theresia Heigl und Elfriede Hufnagl.

Umrahmt vom Tullner Bäuerinnenchor begrüßten Gebietsbäuerin Angelika Buchinger und ihr Team zahlreiche Gäste, darunter Bezirkshauptmann Andreas Riemer, beim „Tag der Bäuerin“ im Gebiet Tullnerfeld-Klosterneuburg im Gasthaus Schreiblehner.

Zu Beginn wurden die Gäste über die neuesten Entwicklungen in der Landwirtschaft informiert. Mit dem Titel „Was dir gut tut, kann dir nicht schaden“ referierte Monika Auer-Gruber wie man mit einfachen Tricks und Verhaltensweisen persönliche Einstellungen ändern kann.

Podologin Sylvia Strell erklärte die nichtärztliche Heilkunde am Fuß und wie durch die richtigen Schuheinlagen Fehlstellungen von „Kopf bis Fuß“ korrigiert werden können.

Ingeborg Massinger zeigte Bilder aus Krakau. Mit viel Gelächter und Applaus amüsierten sich die Gäste beim Showprogramm köstlich. Mit einer Verlosung ging der Tag der Bäuerin und auch der Fasching zu Ende.