Kein Fremdverschulden bei entdeckter Wasserleiche. Eine Obduktion der in der Vorwoche in Atzenbrugg (Bezirk Tulln) geborgenen Wasserleiche (NÖN.at hatte berichtet) hat keine Hinweise auf Fremdverschulden ergeben.

Erstellt am 26. September 2016 (14:54)
APA
Symbolbild

Der Mann sei ertrunken, teilte die NÖ Polizei am Montag auf Anfrage mit. Die Identität ist geklärt: Bei dem Toten handelt es sich um einen 19-jährigen pakistanischen Staatsbürger. Ein Spaziergänger hatte die Leiche vergangenen Dienstag in der Perschling entdeckt.