Swing für guten Zweck. Die ÖVP-Damen luden das Danube Swing Orchestra ein. Mit jazziger Musik konnten im Schlossgarten 1.744 Euro für Verein „Hilfe im eigenen Land“ gesammelt werden.

Erstellt am 03. September 2017 (04:19)
Bürgermeister Ferdinand Ziegler, Obfrau der ÖVP-Damen Beate Jilch, Stadträtin Maresi Eder aus Klosterneuburg, Geschäftsführerin der Volkskultur NÖ Dorothea Draxler, Bürgermeisterin Margit Straßhofer aus Pöggstall, Elfriede Straßhofer sowie Bezirksleiterin der ÖVP Frauen Monika Gattinger genossen einen lauen Sommerabend mit dem Danube Swing Orchestra.
NOEN, Hasenhindl

Die ÖVP-Damen organisierten zum zweiten Mal ein Benefizkonzert und luden dazu das Danube Swing Orchestra ein. Eric Egretzberger Schlagzeuger der Bigband, ebenfalls aus Atzenbrugg, stellte den Kontakt zwischen der Gemeinde und den Musikern her. Das Danube Swing Orchestra wird von Oskar Heckl geleitet und ist an der Donau beheimatet. Hits von Frank Sinatra und Duke Ellington werden mit der Stimme von Petra Breith perfekt ergänzt.

Obfrau Beate Jilch begrüßte unter den Gästen zahlreiche Ehrengäste: Bürgermeister Ferdinand Ziegler mit Gattin, Clubobmann Manfred Rathmann sowie Parteiobmann Michael Wiehammer-Zivkovic, Parteiobfrau Birgit Wallner, Geschäftsführerin der NÖ Volkskultur Dorothea Draxler und Bezirksleiterin der ÖVP-Damen Monika Gattinger. Klosterneuburgs Stadträtin Marie Theresia Eder, welche von Jilch liebevoll mit Maresi begrüßt wurde, fand sich ebenfalls unter den Fans. Dechant Richard Jindra lauschte der Musik aus der ersten Reihe. Der Schlossgarten war gut besucht und so konnten für den Verein „Hilfe im eigenen Land“ 1.744 Euro gesammelt werden.