US-Magazin prämiert Top-Rotwein am Wagram. Anton Bauers Blaufränkisch Reserve Limited Edition 2017 wird bejubelt.

Von Günter Rapp. Erstellt am 16. März 2021 (03:20)
Der auch international renommierte Winzer Anton Bauer in seinem Verkostungsraum.
Philipp Peter Kulischek FA identity werbedesign GmbH, Philipp Peter Kulischek FA identity werbedesign GmbH

Anton Bauer aus Feuersbrunn erzielte erneut internationale Höchstbewertungen. Neben seinen berühmten Grünen Veltlinern punktet heuer vor allem ein Blaufränkisch. Und das ist im Weinbaugebiet Wagram, das hauptsächlich für seine Weißweine bekannt ist, eine besonders erwähnenswerte Leistung.

Der Wagram mit seinen massiven gelblichen Lössböden steht in erster Linie für die Weißweinsorten Roter Veltliner, Grüner Veltliner und Riesling. Dass dort auch beachtliche Rotweine gedeihen, ist nicht so bekannt.

Ein mit großen Roten aus dieser Region herausragender Winzer ist der Feuersbrunner Anton Bauer. So wurde gerade im renommierten US-Magazin Wine Enthusiast einer seiner Blaufränkischen mit 97 von 100 Punkten ausgezeichnet und in die „Cellar Selection“ gereiht: die Blaufränkisch Reserve Limited Edition 2017. Diese Punkteanzahl wird mit „A great achievement“ (eine großartige Leistung) definiert. In die Keller-Selektion kommen Weine mit außergewöhnlichem Reifepotential, das sich laut Verkosterin Anne Krebiehl bis 2040 erstreckt, was einen Wein für Sammler bedeutet.

„… ein wirklich spektakulärer Wein…“

Master of Wine Anne Krebiehl sagt zu Bauers Blaufränkisch Reserve Limited Edition 2017: „Verkostung für den Wine Enthusiast heißt Blindverkostung. Und es ist ganz wunderbar, wenn ein wirklich spektakulärer Wein in meiner täglichen Probe auftaucht. Wunderbar ist es auch, dann das Etikett hinter der schwarzen Verdeckung zu sehen. Dass dieser Wein von Anton Bauer kam, war nicht völlig überraschend. Es ist diese gewisse Eleganz, die bei seinen Weinen ganz selbstverständlich zu sein scheint.“

Zu den „Great Achievements“ des Wine Enthusiast zählen im Übrigen mit 94 Punkten auch der Grüne Veltliner Ried Spiegel 2019 und mit 96 Punkten die Grande Reserve Grüner Veltliner 2018, die mit einem Reifepotential bis 2040 ebenfalls in die Cellar Selection gereiht wurde. Zur Blaufränkisch Reserve Limited Edition 2017 (USA: Reserve Artist Blaufränkisch 2017); gewachsen auf tiefgründigen lehmhaltigen Löss-Böden in der südlich ausgerichteten und von nördlichen kühlenden Winden geprägten Ried Rosenberg. Der Wein wurde auf der Maische im Beton-Ei vergoren und kam dann zu Ausbau und Lagerung für 36 Monate in Bordeaux-Fässer (Darnajou).