Sieghartskirchen blüht auf. Zweiter Wettbewerb mit der Sonderkategorie „Essbarer Vorgarten“ lädt alle zum Mitmachen ein.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. April 2021 (03:52)
Renate Widhalm, Melitta Linzberger, Petra Leitzinger, Josefa Geiger, Peter Hofmarcher, Yasmin Dorfstetter, Gerald Höchtel und Karin Kainrath
Marktgemeinde Sieghartskirchen, Marktgemeinde Sieghartskirchen

Heuer findet bereits zum zweiten Mal der Blumenschmuckwettbewerb „Unsere Gemeinde blüht“ statt.

„Beate Berger initiierte im Jahr 2019 in Ihrer Funktion als Ausschussvorsitzende den Blumenschmuckwettbewerb und wir freuen uns dieses Jahr auf Wiederholung und zahlreiche Teilnehmer“, so Bürgermeisterin Josefa Geiger.

Alle, die Freude haben, ihre Umgebung aufblühen zu lassen, sind aufgerufen, ihre Vorgärten und Gärten, Hauseingänge, Geschäfte, Terrassen, Fenster und Balkone mit Blumen und Pflanzen zu verschönern. Bedingung: Die bepflanzten Bereiche sind von der Straße aus zu sehen.

Dieses Jahr gibt es auch eine Sonderkategorie: „Essbarer Vorgarten“. Die Marktgemeinde hat bereits im Rathauspark Naschobsthecken und Obstbäume im Rahmen eines LEADER-Projektes gepflanzt. Nun sind alle Bürger eingeladen, Gärten, Balkone, und Vorgärten ebenso „essbar“ zu gestalten und dies in der Sonderkategorie einzureichen.

Allen die dazu Inspiration suchen, legt die Gemeinde den Film „incredible edible“ ans Herz.

„Ziel des Wettbewerbes ist es, unter Mithilfe der Bürger die Ortschaften schöner und attraktiver zu gestalten – ob auf dem Balkon, Fenster, Grünfläche oder den attraktiv gestalteten Vorgartenbereich und diese Grünflächen vor den Vorhang zu holen“,betont Vizebürgermeister Gerald Höchtel.