Braun ist neue Geschäftsführerin beim Roten Kreuz Tulln. Seit 1. Dezember ist Julia Braun, die vorher im Landesverband des Roten Kreuz Niederösterreichs beschäftigt war, Geschäftsführerin der Bezirksstelle Tulln. Dominik Binder, der diese Position die letzten Jahre innehatte, wird Rot Kreuz Bereichsgeschäftsführer des Mostviertels.

Von Red. Tulln. Erstellt am 04. Dezember 2020 (20:17)
Rot Kreuz Bezirksstelle Tulln

Die neue Geschäftsführerin konnte in ihrer Berufslaufbahn im Gesundheitswesen schon einige Erfahrungen sammeln. Sie war u. a. für Notruf NÖ, die Österreichische Ärztekammer sowie die Karl Landsteiner Privatuniversität tätig. Zuletzt war Braun als Fachbereichsleiterin für Freiwilligenmanagement und Personalentwicklung in der Landesverbandszentrale des Roten Kreuz Niederösterreichs verantwortlich. 

Auch ihr Bachelorstudium "Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen" und ihr Masterabschluss "Integriertes Versorgungsmanagement" sowie Ausbildungen im Roten Kreuz (Rettungssanitäterin, Führungskräfteausbildungen und Freiwilligenkoordinatorin) bereiteten Braun bestens auf ihre neue Position vor.

Bezirksstellenleiter Peter Raderer heißt die neue Geschäftsführerin mit einem Blumenstrauß herzlich willkommen.
Rot Kreuz Bezirksstelle Tulln

Dominik Binder wünscht seiner Nachfolgerin alles Gute: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in meiner neuen Funktion als Bereichsgeschäftsführer.“

Rückblick und Vorhaben 

In den letzten Jahren konnten viele Projekte auf den Weg gebracht und die Entwicklung der Bezirksstelle Tulln weiter gefördert werden. So wurde der Henry Laden in St. Andrä-Wördern eröffnet, der Wechsel auf das niederösterreichweite Notarzteinsatzfahrzeug begleitet und die Hauskrankenpflege etabliert. Die Ortsstelle in Sieghartskirchen wurde neu gebaut und eine Dienststelle in St. Andrä-Wördern gegründet. In Zeiten der Menschen auf der Flucht wurden ein Transitquartier für bis zu 1.000 Personen auf der Messe Tulln errichtet und insgesamt sieben Grundversorgungsquartiere betrieben.


Die neue Geschäftsführung wird diesen Weg fortführen und in Zusammenarbeit mit der Bezirksstellenleitung sowohl die aktuellen Herausforderungen als auch neue Ideen in Angriff nehmen. Braun: „Ich freue mich auf meine neue Rolle und bin sehr froh, nun Teil der Bezirksstelle Tulln sein zu dürfen!“