Sieben Feuerwehren in Gösing am Wagram im Einsatz . Sonntagabend kam es in Gösing am Wagram zu einem Dachstuhlbrand. Kurz vor 21 Uhr heulten bei sieben Feuerwehren der Umgebung die Sirenen.

Von Red. Tulln. Erstellt am 15. Februar 2021 (10:19)

Als die Feuerwehr eintraf, hatten die drei Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Daher konnte die Einsatzleiterin Kerstin Schreibeis, Kommandantin der FF Gösing, den Befehl zum Löschangriff geben. 

Ausgerüstet mit schwerem Atemschutz bekämpften die Einsatzkräfte den Brand. Die tiefen Temperaturen ließen das ausgeflossene Löschwasser frieren. Die Feuerwehr musste Salz streuen, um gefährliche Rutschpartien zu verhindern. 

Nach zwei Stunden konnte, da mit einer Wärmebildkamera keine weiteren Glutnester gefunden wurden, „Brand aus“ gegeben werden. Verletzt wurde niemand. 

Im Einsatz waren 86 Frauen und Männer der Feuerwehren Gösing, Stettenhof, Engelmannsbrunn, Hohenwarth, Mallon, Grafenwörth und des Abschnittsfeuerwehrkommandos Kirchberg/ Wagram.