Tullns Spital hat die beste Kinderstation

Erstellt am 30. Juni 2022 | 05:35
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8402912_tul26_04_dgn_patientinnenbefragung_best.jpg
Markus Klamminger (Direktor für Medizin und Pflege NÖ Landes- gesundheitsagentur), Abteilungsleiter Primar Hans Salzer, Pflegedirektorin Cornelia Palmetzhofer, Irene Ulrich (Stationsleitung Kinder- und Jugendheilkunde, Landeshauptfraustellvertreter Stephan Pernkopf und Rupert Schreiner (Leitung Personal und Organisation NÖ Landesgesundheitsagentur) bei der Übergabe der Auszeichnung.
Foto: UK Tulln
Jährlich finden an 25 Klinikstandorten der NÖ Landesgesundheitsagentur große Patientenumfragen statt, um Rückmeldung und Erfahrungswerte während ihres Aufenthalts in einer der Kliniken zu erhalten. Insgesamt wurden 240 Stationen und 18 medizinische Fächer beurteilt.
Werbung

„Unser Ziel ist die beste Versorgung für alle Bürger in unserer Heimat. Die Mitarbeiter in unseren Kliniken versorgen tagtäglich die Patienten mit unglaublichem Einsatz und höchster Expertise - das spiegeln auch die Ergebnisse der aktuellen Befragung wider“, betont Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und bedankt sich besonders bei allen Mitarbeitern für ihren Einsatz.

Bewertet wurden etwa die Pflege- und Ärzteteams, die Servicequalität sowie die Qualität der Information. Besonders stolz ist das Uniklinikum auf die Auszeichnung als bestbewertete Kinder- und Jugendstation in NÖ.

„Das gesamte Team hat sich sehr über diese Auszeichnung gefreut. Gerade für so junge Patienten ist ein stationärer Aufenthalt immer eine außergewöhnliche Situation. Unser Anspruch ist es daher, uns besonders gut um sie zu kümmern. Dass dies auch so ankommt und sich Kinder und Eltern bei uns wohlfühlen, zeigt uns diese Auszeichnung“, so Primar Hans Salzer.

„Im Rahmen der Patientenbefragung im Jahr 2019 haben wir diese Auszeichnung schon einmal erhalten und nun dürfen wir uns abermals über eine Anerkennung freuen. Ich bedanke mich bei den Mitarbeitern meines Pflegeteams, welche in Zusammenarbeit mit den Ärzten, selbst unter den erschwerten Arbeitsbedingungen der Corona-Pandemie, tagtäglich für eine solch hohe Patientenzufriedenheit sorgen“, meint Stationsleitung DGKP Irene Ulrich.

Werbung