Neues Logo für Zwentendorf kreiert. Die Essenz der neuen Wort-Bild-Marke der elf Dörfer in der Marktgemeinde Zwentendorf ist rechteckig.

Von Maria Knöpfl. Erstellt am 23. Februar 2021 (06:00)
Rudolf Maurer, Bürgermeisterin Marion Török, Vizebürgermeister Horst Scheed und Sabine Pengl mit der neuen Wort-Bild-Marke von Zwentendorf.
Marika Ofner

Donau – Energie – Zusammen – das sind die drei Hauptthemen, die die Menschen der Marktgemeinde Zwentendorf mit ihrer Heimat verbinden. Das ergab eine Blitzbefragung 2017 und das bestätigte der Positionierungsprozess im Jahr 2019.

Seit vier Jahren nimmt Zwentendorf an der NÖ Bürgerbeteiligungsaktion „Gemeinde21“ teil. Hauptstoßrichtungen sind die Stärkung der Wirtschaft und die Zentrumsbelebung. Ein konkretes Ergebnis dieses Prozesses ist der Monatsmarkt und das Wirtschaftsnetzwerk mit seinen Wirtschaftstreffen und verkaufsunterstützenden Aktionen. Mittelfristig will Zwentendorf durch diese Maßnahmen einen wirtschaftlichen Aufschwung erreichen, Wirtschaftskraft und Lebensqualität sichern.

„Was macht die Marktgemeinde Zwentendorf aus, wie wollen die Menschen gemeinsam leben und wie schaut unsere Zukunft aus?“ wurde 2019 die Bevölkerung befragt. Jetzt bekam dieser Prozess ein Gesicht. „Eigentlich wollten wir die Logoentwicklung mit einer großen Veranstaltung abschließen. Corona macht dies unmöglich. Um keine Zeit mehr zu verlieren, gingen wir den Weg einer Beschlussfassung im Gemeinderat,“ erklärt Bürgermeisterin Marion Török.

„Was macht die Marktgemeinde Zwentendorf aus, wie wollen die Menschen gemeinsam leben und wie schaut unsere Zukunft aus?“

Wie erklärt sich nun die neue Wort-Bild-Marke? Ein blaues Rechteck, mit einem Schatten hinterlegt – ein kristallines Z mittig gesetzt – in den Farben blau, gelb und weiß. Blau steht für Donau, gelb ist die starke Farbe der Energie und weiß ist die Farbe des Zusammenhalts. Wichtig war den Akteuren die Nähe zum Wappen als ein gelerntes und bekanntes Symbol für die Marktgemeinde Zwentendorf. Diese neue Wort-Bild-Marke ersetzt das rote Logo aus den 90er Jahren.

Das Logo wurde nach genauem Briefing der Gemeinde von Friedl und Schmatz - einer Tullner Werbeagentur - entwickelt und der gesamte Prozess wurde von Monika Heindl, Regionalberaterin der NÖ Regional GmbH, begleitet und aus Mitteln der Dorf- und Stadterneuerung des Landes NÖ gefördert. Ziel ist ein harmonischer Auftritt der Marktgemeinde Zwentendorf mit einer neuen Homepage.