Mit dem Stern in Tulln unterwegs. Mädchen und Burschen aus den Pfarren St. Stephan und St. Severin sind in Tulln unterwegs. Der Privatsender P3tv filmte die Sternsinger in der Pfarre St. Severin.

Von Helga Urbanitsch. Erstellt am 07. Januar 2021 (03:20)

Unter Wahrung strenger Sicherheitsvorkehrungen ist das Sternsingen auch 2021 möglich. Die Burschen und Mädchen der Gruppen aus den Pfarren St. Stephan (zwei Gruppen) und St. Severin (neun Gruppen) gehen mit Masken und verzichten auf Gesänge und das Betreten der Wohnhäuser.

Zu den Sternsingern in der Pfarre St. Severin kam auch ein Filmteam des Privatsenders P3tv, das eine Reportage über das Sternsingen in der Pfarre machte. Die Burschen und Mädchen wurden interviewt und erzählten über ihre Motivation, sich an dieser Aktion zu beteiligen.

In diesen besonderen Zeiten können die Sternsinger nicht flächendeckend alle Haushalte abdecken. Unter www.sternsinger.at kann ebenfalls gespendet werden. Diesmal werden Bauern- und Fischerfamilien in Süd-Indien unterstützt.