Red Dot Design Award für Dieter Fritz. Gestaltungsbüro Struktiv holte sich Sieg für Messestandgestaltung beim internationalen Designwettbewerb.

Von Günter Rapp. Erstellt am 13. November 2018 (03:58)
Illustrator Daniel Ebert (l.) und die Designer Dieter und Susanne Fritz wurden mit dem renommierten Red Dot Design Award ausgezeichnet.
Red Dot

Dieter Fritz, Geschäftsführer des in der Kirchberger Ortsgemeinde Engelmannsbrunn angesiedelten Gestaltungsbüros Struktiv kann sich freuen: Er holte den internationalen Red Dot Design Award an den Wagram.

Bei der 24-köpfigen Expertenjury setzte sich die unkonventionelle, erfrischende Gestaltung des Messestandes für den Verein „Junge Wilde Winzer“ durch. Das kreative Design fand unter mehr als 8.000 Arbeiten, aus aller Welt eingereicht, Anklang. Der Preis für hervorragendes Kommunikationsdesign wurde an die Gestalter Dieter und Susanne Fritz und den ideenreichen Illustrator Daniel Ebert in Berlin überreicht.

„Genauso vielfältig wie die Weine der Vereinigung der Jungen Wilden Winzer, so bunt, erfrischend und überraschend ist auch der Messestand“, erklärt Dieter Fritz. „Die freche, humorvolle Gestaltung des Stands weckt Neugier und lädt dazu ein einzutreten und einen genauen Blick auf die österreichischen Qualitätsweingüter zu werfen“.