Systeme für den mobilen Einsatz. Neuester Standard | Die Tullner Firma Dlouhy, die Spezialfahrzeuge konzipiert und eine individuelle Ausstattung auf höchstem Niveau anbietet, befindet sich seit der Gründung 1869 im Familienbesitz.

Erstellt am 16. Oktober 2014 (10:55)
NOEN, Urbanitsch
Geschäftsführer Martin Dlouhy mit Gattin Ursula (links) und Schwester Birgit Graf am Firmengelände.
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 9

Als Wagnerei wurde die Firma Dlouhy 1869 in Wien gegründet. Das österreichische Unternehmen hat seine Hauptverwaltung und Fahrzeugfertigung in Tulln, einen weiteren Standort in Wien sowie drei Niederlassungen in Deutschland, der Slovakei und Rumänien. Über ein Netzwerk an Vertriebspartnern ist Dlouhy weltweit tätig.
  
Die mobilen Systeme entsprechen dem neuesten Standard der Technik und höchstmöglichem Qualitätsniveau. „Ob individuelle Einzelanfertigung oder seriennaher Rettungswagen, in jedem Fall wird ein perfektes, leistungsoptimiertes Gesamtsystem geliefert“, so Geschäftsführer Martin Dlouhy, der das Knowhow, die Kreativität und Innovationskraft des Teams hervorhebt.

Individuelle und optimale Lösungen

   Jährlich werden über 1.000 Fahrzeuge gefertigt. Eine der Stärken des Unternehmens ist es, auf die individuellen Situationen, Wünsche und Anforderungen der Kunden einzugehen. Gemeinsam werden die Fahrzeuge für die verschiedensten Einsatzbereiche entwickelt, konzipiert und optimiert. Darunter Rettungsfahrzeuge, mobile Kliniken, Fahrzeuge zur Gesundheitsvorsorge und Blutspende sowie Spezialfahrzeuge.

 Dlouhy ist unabhängig von Fahrzeugmarken und Herstellern und kann eine breite Palette von Modellen, Ausrüstungen und Geräten für die Ausstattung der Fahrzeuge anbieten.

"Die Sicherheit der Fahrzeuge hat oberste Priorität“, versichert Martin Dlouhy. Die Einsatzfahrzeuge und ihre Einrichtung müssen vielen extremen Belastungen standhalten, deshalb werden ausschließlich hochwertige Hightech-Werkstoffe in höchster Präzision verarbeitet.

Besondere Einsätze brauchen besondere Lösungen, auch darauf ist die Firma eingestellt.

NOEN, privat
x

 

Daten & Fakten

  • Gründungsjahr: 1869

  • Geschäftsführer: Martin Dlouhy, Rudolf Vobornik

  • Unternehmensgegenstand: Spezialfahrzeuge, professionelle Systeme

  • Mitarbeiter: 250

  • Produktionsvolumen: Jährlich werden über 1.000 Fahrzeuge – von standardisierten Lösungen bis zum individuellen Modell – gefertigt und ausgeliefert.

  • Produktpalette: Gesamtsysteme für Rettungs- und Ambulanzfahrzeuge, mobile Kliniken, Katastrophenschutz, Kommando- und Leitstellenfahrzeuge, Bestattungsfahrzeuge, Sonderfahrzeuge für Einsatzorganisationen, Mess- und Medienfahrzeuge, Exekutive, Militär.

  • Adresse & Kontakt:
    www.dlouhy.at
    tulln@dlouhy.at ,
    02272/63100-0

NOEN
x