Landjugend tanzte im Pezihaus. Der zweite Landjugendball ging im Pezihaus mit guter Unterhaltung, Musik, Tombola, einer witzigen Mitternachtseinlage und hausgemachten Speisen über die Bühne.

Von Gabi Gröbl. Erstellt am 06. Februar 2017 (16:00)

Obmann Simon Resch und sein Team bekamen großen Applaus für die perfekte Organisation, die abwechslungsreiche Gestaltung der Ballnacht und den Einsatz für die Jugend. Zur Musik der „Oberrainer“ brachten die Tanzbegeisterten den Tanzboden zum Schwingen. In der Bar konnte gepflegt geplaudert werden. Im Keller sorgte Intoxicated für Partystimmung.

Mehr dazu in der NÖN Tulln!