Neues Gewand: Mit Löwe im Logo. Die Fachhochschule Wiener Neustadt ist die größte FH des Bundeslandes und präsentiert sich nun auch in Tulln neu.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 05. Januar 2017 (05:51)
Das neue Logo der FH Wiener Neustadt.
NOEN, privat

Ein neues Jahr ist auch oft der Startschuss in einen neuen Abschnitt. Ein arbeitsreiches Jahr liegt oft hinter einem, es folgt die Zeit der Sortierung und Erneuerung. Das gilt für den einzelnen Menschen ebenso, wie für Unternehmen oder gar Fachhochschulen. Dies dachte sich wohl auch die FH am Campus Tulln. 2017 wird die FH als Austrian Biotech University of Applied Sciences in neuem Glanz erstrahlen.

Die FH Wiener Neustadt ist seit ihrer Gründung eine der führenden Hochschulen in Österreich. Aktuell absolvieren rund 3.600 Studierende ein Studium an einem der fünf Standorte der größten FH Niederösterreichs – am Campus Wiener Neustadt, dem Marketing Campus Wieselburg, dem Biotech Campus Tulln, dem Rudolfinerhaus und dem Studienzentrum in Wien.

Alles unter einer neuen gemeinsamen Marke

Der gesamte Markenauftritt aller Standorte und Tochtergesellschaften wurde nun aufeinander abgestimmt und einer Rundum-Erneuerung unterzogen. So zeigt sich auch optisch die Verbundenheit und Größe des Netzwerkes der FH Wiener Neustadt.

Ab Mitte Jänner wird das neue Logo, mit dem Konterfei eines Löwen, auch die Hauswand der FH im Technopol Tulln – ab sofort Austrian Biotech University of Applied Sciences - zieren. Ein löwenstarkes Zeichen für die Aufgaben der Zukunft.